Kleinste Ausstellung zur Düsseldorfer Photo Weekend

Anzeige
Düsseldorf: Rethelstraße | Der Erkrather Künstler Ralf Buchholz liebt ungewöhnliche Ausstellungsorte und entdeckte vor 7 Jahren Telefonzellen für einen solchen auserwählten Ort.
Seit 2013 bespielt er nun auch zur Düsseldorfer Photo Weekend eine noch verbliebene Telefonzelle in der Landeshauptstadt mit seinen Fotografien.
Diesmal befand sich die Ausstellungslokation in Düsseldorf-Zoo, direkt auf der Rethelstraße. Unter dem Titel ,,Lichtgestalten & Farbräume konnte man am vergangenen Samstag ab 14.00 Uhr die Ausstellung besuchen. Gemeinsam mit der Fotografin May Atashkar, präsentierte er insgesamt 6 Fotoarbeiten, die von der Qualität und der Motivwahl sicherlich auch an anderer exponierterer Lokation sein Publikum gefunden hätten.
Doch Buchholz liebt das Außergewöhnliche, das Spiel mit dem überraschten Besucher, der Neugier der Passanten, der an diesem Ort nicht mit Kunst rechnet.

Auch in diesem Jahr kamen davon wieder reichlich, in die kleinste Ausstellung der Stadt oder eventuell auch der Welt, fernab von großen Museen und bedeutenden Galerien.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.