Alles zum Thema Fotografie

Beiträge zum Thema Fotografie

Fotografie
Zeigt uns eure Herbst-Bilder!

Foto der Woche
Laub im Herbst

Beim Blick aus dem Fenster wird jetzt ganz schnell klar: Der Herbst ist da! Die Straßen sind voller Laub, die Blätter an den Bäumen sind gelb, rot oder braun. Wenn die Temperaturen dauerhaft unterhalb der 15-Grad-Marke sind, stellen sich Bäume auf Winter ein. Die Tage werden kürzer, die Pflanzen fahren die Photosynthese zurück. Wichtig für diesen Prozess ist der grüne Farbstoff Chlorophyll. Wenn es Herbst wird, speichert der Baum das Chlorophyll in Wurzeln, Ästen und dem Stamm.  Dadurch...

  • Velbert
  • 12.11.18
  • 148× gelesen
  • 16
Kultur
Mit diesem und weiteren Foto-Kunstwerken zeigt Andy Scholz im Mathildenhof verborgene Orte.

Verborgene Orte
Ausstellung von Foto-Kunstwerken von Andy Scholz im Mathildenhof

Die Fotografische Arbeit "Gitter, Zaun, Schranke - mit der Kamera auf der Suche nach verborgenen Orten" von Andy Scholz wird im Mathildenhof, Rüttenscheid, ausgestellt. Von November bis 1. Februar ist sie von Montag bis Freitag, 10 bis 18 Uhr, geöffnet. Die Vernissage findet Freitag, 16. November, 18.30 Uhr, mit Musik von Tankred Stachelhaus, E-Gitarre, statt. Erstmalig zeigt der in Essen lebende Künstler und Autor Andy Scholz eine Auswahl von fotografischen Arbeiten, die seit 2002 in Essen...

  • Essen-Süd
  • 09.11.18
  • 6× gelesen
Kultur
Das Haus für Musiker (2017) von Raimund Abraham erinnert an ein soeben gelandetes Ufo. Über einem massiven abgeschrägten Zylinder schwebt eine runde Betonscheibe mit einem ausgesparten Dreieck. Über den offenen Innenhof sind Apartments, Bibliothek, Übungsräume und das Tonstudio zu erreichen.
20 Bilder

Ausflugstipp
Ausblicke, Einblicke, Durchblicke - unterwegs auf der Rakenstation Hombroich

Was für eine Entwicklung: Vom Kalten Krieg zur kulturellen Attraktion. Auf der ehemaligen Raketenstation der NATO in Hombroich begann 1990 eine neue Ära. Nach dem Abzug der Pershing-Raketen wurde die Raketenstation zu einem anderen Ort. Ausstellungen finden statt und bildende Künstler sowie Wissenschaftler sind hier tätig.Seit Jahren sorgen in dem rauhen Gelände mit den Erdhügeln und den umfunktionierten militärischen Zweckbauten neue spektakuläre Gebäude für Furore, wie die Langen...

  • Düsseldorf
  • 07.11.18
  • 125× gelesen
  • 7
Fotografie
Kinderfreundschaften sind  das Thema des neuen Kalenders.
3 Bilder

Fotografin Steffi Kirstenpfad zeigt Superhelden mit und ohne Handicap und spendet Erlös
Neuer Lieblingsmenschkalender

Sie spielen zusammen auf dem Rasen, laufen um die Wette, fangen Seifenblasen. Ganz unvoreingenommen gehen Kinder miteinander um und lachen– ganz ohne Vorurteile. Diese Momente der Ausgelassenheit hat Steffi Kirstenpfad mit ihren Bildern für den Inklusionskalender 2019 eingefangen. Der neue  Kalender zeigt die Freundschaften von Kindern mit und ohne Handicap. Der Erlös aus dem Kalenderverkauf geht an das Sozialpädiatrische Zentrum (SPZ) im Klinikum Dortmund. Durch ihr Einfühlungsvermögen...

  • Dortmund-City
  • 06.11.18
  • 108× gelesen
Fotografie

Das Foto von Dietmar Kopka aus Goch entstand bei einer Foto-Exkursion im Kieswerk
Stadtwerke-Kalender 2019: Der Juli

Mit seinem persönlichen Lieblingsbild hat Dietmar Kopka am Auswahlentscheid für den neuen Stadtwerke-Kalender 2019 teilgenommen und die Jury offenbar auf Anhieb überzeugt. Das Foto entstand während einer Foto-Exkursion mit der Volkshochschule Goch im Kieswerk in Kessel, ganz in der Nähe des Freibades von GochNess, wo der Gocher als DLRG-Mitglied im Sommer regelmäßig Wachdienst macht. Das Fotografieren ist schon seit längerem eine seiner liebsten Freizeitbeschäftigungen. Foto: Kimberley...

  • Gocher Wochenblatt
  • 05.11.18
  • 60× gelesen
Kultur
,,DOT" eine Lichtinstallation von dem französischen Lichtkünstler Philippe Morvan.
20 Bilder

Essen Light Festival
Vom Foto Walk zum Zombie Walk

Ralf Wittmacher und ich sind gestern mal wieder kurzfristig in die Stadt gefahren um ein paar Bilder von dem Essener Light Festival zu machen. Mit dem anfänglichen Regen hatten wir aber nicht gerechnet, und schon gar nicht mit dem traditionellen Zombie Lauf. Es war ganz schön was los, eigentlich viel zu voll um ein paar schöne Bilder zumachen, aber da mussten wir dann durch, und die ganzen Untoten haben es uns nicht leicht gemacht. Somit haben wir es in der vorgegebenen Zeit auch nicht...

  • Essen-West
  • 01.11.18
  • 140× gelesen
  • 6
LK-Gemeinschaft
BürgerReporterin Margot Klütsch vor dem Düsseldorfer Landtag.
5 Bilder

Lokalkompass-Community
BürgerReporterin des Monats: Margot Klütsch

Margot Klütsch ist die erste BürgerReporterin im "neuen" Lokalkompass. Im Interview verrät die promovierte Kunsthistorikerin, was wir an unserer Landeshauptstadt haben und was sie von Banksys geschreddertem Ballon-Mädchen hält.  1. Du bist zwar im Lokalkompass Düsseldorf registriert, wohnst aber derzeit in Meerbusch. Wie kam es, dass du BürgerReporterin geworden bist? Ich lebe gerne in Meerbusch, aber Düsseldorf ist meine Stadt, denn hier bin ich geboren und hier habe ich auch Abitur...

  • Herne
  • 31.10.18
  • 451× gelesen
  • 76
Kultur
9 Bilder

Wer kennt ihn nicht, den Kiepenkerl von Münster?

Fotos von der schönen Skulptur werden in Japan, Korea, China, Südamerika und eigentlich in der ganzen Welt herumgereicht. Selbst in Washington, D.C. steht eine Kopie des Kiepenkerldenkmals, aus Edelstahl geschaffen von Jeff Koons. Und wenn man schon über das Denkmal nachdenkt, stellt sich die Frage, bei einem rustikalen Essen, gab es früher nicht auch ein Kiepenweib? Und wenn man dann ein wenig recherchiert, dann kommt man auf die Kiepenfrau, die wie ihre männlichen Kollegen als herumziehende...

  • Essen-Ruhr
  • 30.10.18
  • 45× gelesen
  • 9
Kultur
15 Bilder

Auf dem Eisernen Thron
Game of thrones - Der Winter naht

Der Winter kommt nach Oberhausen: "Game of Thrones: The Touring Exhibition" feiert in Kürze Deutschlandpremiere und wird auf der Promenade am Centro eröffnet. Fans der Serie werden die Objekte und Artefakte wiedererkennen, die sie auf dem Bildschirm gesehen haben. Sie können hautnah die Kunstfertigkeit und Handwerkskunst erfahren, die in den Stücken stecken, die auf 1.000 Quadratmetern präsentiert werden. Jeder der thematisierten Ausstellungsbereiche versetzt die Besucher in die Welt von...

  • Oberhausen
  • 30.10.18
  • 158× gelesen
Kultur
Die Musik ist aus, die Zuhörer gegangen: In diesem Raum ist der Klang des Klaviers nur noch Erinnerung. Foto: Torsten Schmidt
5 Bilder

Gladbeck: Ausstellung über "Verlorene Orte"

Die Räumlichkeiten des Pflegedienstes Stefan Horn in Gladbeck präsentieren eine besondere Ausstellung: Lost Places, Fotografien verlassener Orte. Heruntergekommene Gebäude, nutzlos gewordene Innenräume und verfallene Gegenstände erzählen unglaubliche Geschichten über die Spuren der Zeit, Heimat und Dissolution. Als Jäger verlassener Schätze durchforstet Torsten Schmidt Lost Places – verlassene Orte in ganz Europa – um ihnen einen letzten großen Auftritt zu verschaffen. „Es ist diese Stille...

  • Gladbeck
  • 29.10.18
  • 134× gelesen
Ratgeber
20 Bilder

Die Miniaturwelt der Bonsais im Grugapark

Das japanische Wort bonsai besteht aus den beiden Wörtern bon „Schale“ und sai „Pflanze“. Die heute bekannten Bonsai sind häufig im japanischen Stil gestaltet, der sich Anfang des 20. Jahrhunderts herausbildete. Doch die Bonsaikunst ist viel älter und entstammt der Gartenkunst des Kaiserreiches China. Die Exemplare im Grugapark müssten theoretisch vor einen ruhigen einfarbigen Hintergrund fotografiert werden. Dies war leider nicht möglich und so entstanden ziemlich unruhige Fotos.

  • Essen-Ruhr
  • 28.10.18
  • 42× gelesen
  • 1
Kultur
21 Bilder

Die Jugendkirche effata[!] in Münster

Mehrfach im Jahr öffnet diese Kirche ihre Pforten zur "Nacht der offenen Kirche". In der Zeit von 20 - 24 Uhr lädt sie alle Interessierten dazu ein, den Kirchenraum auf sich wirken zu lassen. Dabei machen Video- und Klanginstallationen, Skulpturen, interaktive Stationen, Fotos und andere methodische Zugänge eine neue Raumerfahrung möglich.

  • Essen-Ruhr
  • 28.10.18
  • 84× gelesen
  • 5
Kultur
Die Fotos einer kalifornischen Prominenten wurden neu interpretiert.
2 Bilder

"Fotografie kann einzigartige Momente festhalten"

Gebürtig aus Karlsruhe, hat es Matthias Tränkle einst für das Studium nach Essen verschlagen. Zunächst gab es für ihn nur einen Gedanken: Möglichst schnell wieder wegzuziehen. Es stellte sich jedoch heraus, dass er sein Studium dann nicht wie geplant fortsetzen könnte, denn nicht alle Kurse wäre anerkannt worden. Tränkle blieb keine andere Wahl als zu bleiben. Was für ein Glück in der Rückschau, denn bald darauf entwickelte Tränkle eine aufrichtige Leidenschaft für das Ruhrgebiet, die...

  • Essen-Süd
  • 27.10.18
  • 102× gelesen
Natur + Garten
Verantwortliche und Sponsoren freuen sich über das neue Zieselgehege im Kaisergarten. Fotos: Jörg Vorholt
10 Bilder

Zieselgehege im Tiergehege im Kaisergarten eingeweiht

Die Hauptdarsteller waren leider nicht zu sehen, denn ihr Biorhythmus befindet sich sich bereits im Modus "Winterschlaf". Die Restarbeiten am neuen Zieselgehege im Tiergehege im Kaisergarten wurden mittlerweile abgeschlossen und jetzt offiziell eingeweiht. Die Ziesel konnten somit vor zwei Wochen ihr neues Quartier bereits beziehen und sich in ihr Winterquartier zurückziehen. Die neuen Bewohner sind Vertreter der heimischen Nagetiere. Schlichtziesel oder europäische Ziesel, wie sie auch...

  • Oberhausen
  • 27.10.18
  • 60× gelesen
LK-Gemeinschaft
Ein Bottroper Wahrzeichen ist das Tetraeder. Foto: lokalkompass.de / Andreas Lemberg
104 Bilder

Foto der Woche: Wahrzeichen - was ist typisch für eure Stadt?

Was für Köln der Dom, ist für Düsseldorf der Fernsehturm: Markante Gebäude oder Wahrzeichen, die typisch sind für eine bestimmte Stadt. Diese Wahrzeichen suchen wir beim "Foto der Woche". Manche dieser Wahrzeichen sind so bekannt, da genügt ein Blick auf das Bild und man weiß, wo es aufgenommen wurde. Zwar haben wir in Nordrhein-Westfalen keinen Eiffelturm, und die Freiheitssstatue ist weit entfernt - aber auch kleinere Städte haben besondere Kennzeichen, die entweder aus der Historie...

  • Velbert
  • 27.10.18
  • 1.320× gelesen
  • 30
Überregionales
Das Ausstellungsplakat Foto: Sinja Hemke

Alte Liebe rostet nicht: Sinja Hemke zeigt es

Wenn Sie regelmäßig in die Mülheimer Wochen schauen, dann sehen sie auch Fotografien der Portraitfotografin Sinja Hemke. Denn die 25-Jährige arbeitet neben ihrer eigenen Selbstständigkeit für die Fotoagentur Köhring, die die Mülheimer Woche und den Lokalkompass fototechnisch begleitet. Am 4. November wird um 11 Uhr in der Camera Obscura eine Fotoausstellung mit 40 Portraits eröffnet, die die Fotografin von ihrer stärksten Seite zeigt. Denn Sinja Hemke steht mit ihrer Arbeit, wie sie selbst...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 26.10.18
  • 66× gelesen
Kultur
20 Bilder

Pax Intrantibus - Friede den Eintretenden

Im Lantz'schen Park in Düsseldorf fielen dem Sturm Ela über 90 Altbäume zum Opfer. Da freut man sich über jeder Baumriesen, den man noch berühren kann, wie z. B. die über 150 Jahre alte Rotbuche, oder die ebenso alten Mamutbäume und die kanarische Kiefer. Einige knorrige Eichen haben dem Sturm auch getrotzt und schmeißen in diesem Herbst reichlich Eicheln herab.

  • Düsseldorf
  • 26.10.18
  • 79× gelesen
  • 4
Ratgeber
8 Bilder

Morgens ein leckeres Grillen-Müsli und abends ein deftiges Cordon bleu gefüllt mit Wanderheuschrecken

In Asien, in Afrika und einigen Teilen Mittelamerikas ist der Verzehr von Insekten nichts Außergewöhnliches. Insekten sind nahrhaft und vermutlich auch gesund, enthalten sie doch viel Protein und wichtige ungesättigte Fettsäure. Bis heute ist noch keine Insektenart für den menschlichen Verzehr in der EU als Lebensmittel zugelassen. Halter von Reptilien wissen allerdings wie und wo man an die gewünschten Leckerchen herankommt.

  • Essen-Ruhr
  • 23.10.18
  • 92× gelesen
  • 13
LK-Gemeinschaft

Kurzfassung von " Brüderchen und Schwersterchen "

.....und als sie zum dritten Brünnlein kamen, hörte das Schwesterchen, wie es im Rauschen sprach: "Wer aus mir trinkt, wird ein Reh. Wer aus mir trinkt, wird ein Reh." Das Schwesterchen sprach: "Ach, Brüderchen, ich bitte dich, trink nicht, sonst wirst du ein Reh und läufst mir fort." Aber das Brüderchen hatte sich gleich beim Brünnlein niedergekniet, hinabgebeugt und von dem Wasser getrunken, und wie die ersten Tropfen auf seine Lippen gekommen waren, lag es da als eine Kornnatter und...

  • Essen-Ruhr
  • 23.10.18
  • 29× gelesen
  • 3