Tierfotografie

Beiträge zum Thema Tierfotografie

Natur + Garten
13 Bilder

Eisvogel mit einem Fisch / Mülheim-Saarn

Die Eisvögel bevorzugen klares ruhiges Gewässer mit vielen kleinen Fischen. Am 12.11.2021 war ich in Mülheim-Saarn an der Ruhr und beobachtete wie der kleine Kerl einen  großen Fisch fängt. Beim Ein und Auftauchen war ich mit der Kamera zu langsam. Der Vogel hatte mehr Glück und hatte eine fette Beute im Schnabel. Der Eisvogel landet wieder auf seinem Ansitz und schüttelt oder schlägt den Fisch tot. Der Fisch wird im Schnabel gewendet und mit dem Kopf voran geschluckt. Der Vogel schluckt seine...

  • Essen-West
  • 14.11.21
  • 12
  • 4
Natur + Garten
5 Bilder

Begegnung am Wegesrand
Graureiher

Selten bin ich einem Reiher so nahe gekommen wie kürzlich auf einer Radwandertour. Er ließ sich durch mich nicht stören, uns trennten nur wenige Meter. Der Graureiher ist die häufigste Reiherart in Mitteleuropa. Man kann ihn in verschiedenen Lebensräumen antreffen, am häufigsten sieht man ihn wahrscheinlich aber in Flachwasserzonen von Seen oder auf Wiesen seiner Beute auflauern. Ein auffälliges Merkmal auf dem sonst überwiegend grauen und weißen Gefieder sind die leicht verlängerten schwarzen...

  • Duisburg
  • 11.11.21
  • 9
  • 5
Fotografie
21 Bilder

Unter Wasser
Diskusbuntbarsche

sind in vielerlei Hinsicht besonders anspruchsvoll. Sie benötigen eine exakt abgestimmte Wassertemperatur und Wasserqualität, um den Aquarianern gut 15 Jahre Freude zu schenken. Das Aquarium sollte für eine max. Gruppe von 6 Fischen größer als 300 Liter sein.

  • Essen-Ruhr
  • 18.10.21
Natur + Garten
13 Bilder

Seeadler auf der Bislicher Insel bei Xanten

Am Donnerstag den 30.09.2021 bin zur Bislicher Insel gefahren. Im stillen hoffte ich gute und schöne Fotos mit zu bringen. Es war ein schöner Tag mit viel Sonne, viele Spaziergänger und Fahrradfahrer waren unterwegs. Vom Parkplatz zur Beobachtungshütte III kamen mir schon viele Fotografen entgegen. Sie erzählten, die Seeadler sind von der Hütte aus zu sehen. Meine Schritte wurden etwas schneller, nur nicht  wieder vergebens ankommen. Ich wurde nicht enttäuscht, in ca 400 Meter Luftlinie waren...

  • Essen-West
  • 04.10.21
  • 6
  • 3
Natur + Garten
Schmetterling besucht Eidechse
8 Bilder

Überraschungen
Eidechsen entdecken

Beim Spaziergang auf den sonnigen Ruhrhöhen in Witten-Bommern ließen sich viele Eidechsen gerne fotografieren, sol lange der nötige Mindestabstand gewahrt blieb. Nach dieem erfolgreichen Foto-Shooting dieser kleinen Sonnenanbeter erwartete mich auf dem Rückweg eine Überraschung. An der Herbeder Straße vor der Zentrale der Deutschen Edel-Stahlweke lief mir ebenfalls eine allerdings noch sehr Junge Eidechse über den Gehweg vor die Linse. Es war ein Winzling der am Straßenrand auf die Straßenbahn...

  • Witten
  • 29.07.21
Natur + Garten
9 Bilder

TIERPORTRAIT/TIERFOTOGRAFIE
Nashörner in Castrop-Rauxel???

Nicht ganz. Aber vor einiger Zeit hatten wir Besuch von einem Nashornkäfer in unserem Garten. Der Nashornkäfer (Oryctes nasicornis) stammt aus der Familie der Blatthornkäfer, ebenso wie die bekannten Maikäfer und Junikäfer. Mit seinen 20 bis 40 mm Länge ist er ein ganz schöner Brummer. Ursprünglich ist der Nashornkäfer eine Art der totholzreichen Laubwälder. Heute siedeln sich die Käfer oft im Komposthaufen an. Die Käfer sind geschützt und nur selten zu sehen, da sie vor allem in der Dämmerung...

  • Castrop-Rauxel
  • 23.07.21
  • 12
  • 4
LK-Gemeinschaft
Uhu frontal
Aktion 5 Bilder

Dein Lieblingsfoto
Entscheide, welches Foto wir auf Instagram posten!

Da in der letzten Woche so viele tolle Tierfotos eingestellt wurden, gibt es in dieser Woche ein Tier-Special. Bei der Mitmachaktion "Dein Lieblingsfoto" könnt ihr entscheiden, welches Communityfoto auf unserem Instagram Kanal Lokalkompass gepostet wird. Die Lokalkompass-Community besteht aus vielen sehr guten (Hobby-) Fotograf*innen. Deshalb finden wir, dass eure Fotos einer noch breiteren Zielgruppe präsentiert werden sollten. Auf unserem Instagram Kanal haben wir über 3800 Follower, die sich...

  • Essen
  • 13.07.21
  • 3
  • 1
Natur + Garten
5 Bilder

Amsel nach dem Regen / 01.07.2021

Normale Regenmenge machen den Vögeln nichts aus. Regenwürmer und Schnecken kommen zum Vorschein. Für die Drosseln und Amseln eine leichte Nahrungssuche. Bei starken Regen suchen auch sie Schutz.

  • Essen-West
  • 02.07.21
  • 12
  • 4
Vereine + Ehrenamt
Die aufgeweckte Jamie ist bereits ein wenig aufgetaut und genießt jede Aufmerksamkeit von Zweibeinern.
12 Bilder

Bildergalerie: Katzen-Mädchen verlieren durch Corona ihre Familie
Filou und Jamie versuchen im Tierheim Marl, ihr Trauma zu überwinden

Die Pandemie schreibt die traurigsten Geschichten. Für Menschen, aber auch für Tiere. Wie für die Familie vom Katzen-Duo Filou und Jamie. Das Ehepaar ist an Corona gestorben, die beiden Mädels verloren ihr Zuhause. Jetzt versuchen die Mitarbeiter des Tierheimes Marl, den zarten Samtpfoten zu helfen, ihre Trauer und ihr Trauma zu überwinden. Das Tandem ist seit Mitte März 2021 im Tierheim und musste erst einmal ganz langsam an die neue Situation herangeführt werden. Mittlerweile ist Jamie, zirka...

  • Marl
  • 28.04.21
Natur + Garten
9 Bilder

Natur, Garten, Singvögel, Elstern, Nestraub
Tragödie am Gartenzaun

Nach der Nestbauphase im letzten Monat, sind die heimischen Singvögel jetzt mit Brut und Fütterung ihrer Sprösslinge beschäftigt. Überall sieht man unermüdliche Meisen, die im Minutentakt Futter für ihre Nachkommen zum Nistkasten bringen. Oder stolze Drosseln, die gleich mit 2 oder 3 Regenwürmern im Schnabel zum Füttern fliegen. In dieser Zeit sind die Küken im Nest leider schutzlos allein. In der Regel kuscheln sie sich dann zusammen und geben keinen Laut von sich, um keine Nesträuber auf sich...

  • Bottrop
  • 16.04.21
  • 2
Natur + Garten
8 Bilder

Blaumeisen / 30.03.2021

Unermüdlich bringt das Männchen Nistmaterial,  auch Nahrung für seine Auserwählte. Fleißig wird im Nistkasten gearbeitet. Leider nach ca. drei Tagen wurde die Arbeit eingestellt.

  • Essen-West
  • 07.04.21
  • 8
  • 3
Natur + Garten
Der Blick zum Fotografen und in sein Teleobjektiv.

Ja, sie wissen das ich da bin ...
13 Bilder

Niederaden für Frühaufsteher
Wildes Niederaden - Natur pur vor der Tür

Wildes Niederaden - Natur pur vor der Tür  Wer es am Wochenende schafft noch vor oder während des beginnenden Tages aufzustehen, der kann Natur pur vor der eigenen Haustür erleben. Wer es nicht gewollt erlebte, der sicherlich schon einmal auf seinem frühen Weg zur Arbeit, wenn er denn Corona bedingt nicht im Homeoffice weilt.  Das "Wilde Niederaden", dass sich an diesem sehr frühen Morgen mal wieder mit einem ganzen Rudel Rehwild vor der Haustür präsentiert.   Oft sieht man vereinzelte kleine...

  • Lünen
  • 21.03.21
  • 12
  • 5
Fotografie
24 Bilder

Bobby - Unser neuer Nachbar im Erdgeschoß
Bobby - Silver Labrador

Vor ein paar Wochen erst kam er zu unserem Nachbarn im Erdgeschoß. Ein quirliger, derzeit noch kleiner Kerl, der uns hier alle ganz schön auf Trapp halten kann. Mittlerweile hat Bobby auch bei uns einen festen Platz in der Wohnung mit Hundebett (die vorherige Decke wurde schon ausgetauscht) und ein paar Spielsachen. Den Platz in unseren Herzen hatte er sich ja am ersten Tag schon erobert :-). Hier sind ein paar Bilder von Bobby aus dieser ersten Zeit, mit freundlicher Genehmigung seines...

  • Recklinghausen
  • 19.03.21
  • 1
  • 1
Fotografie
3 Bilder

Am Toeppersee beheimatet
Mandarinente (Erpel)

Die Mandarinente ist ursprünglich in Ostasien beheimatet. Als Ziervogel in Gefangenschaft gehalten, haben sich im Laufe der Zeit entflohene Enten verpaart, und so hat sich eine freie Population in Europa etabliert. Die kleine hübsche Ente ist heutzutage also auch beim Spaziergang an Gewässern bei uns zu sehen. Quelle: NABU

  • Duisburg
  • 17.03.21
  • 14
  • 6
Fotografie
21 Bilder

Tiergeschichten
Freitag gibt es Fisch

Das wird ein echter Aquarist nicht akzeptieren. Der braucht täglich seinen Fisch und dabei denkt er nicht an Sushi, sondern in diesem Fall hier an farbenfrohe Kampffische. Ihren Trivialnamen verdanken die Kampffische der thailändischen Tradition, Männchen einiger Arten für Fischkämpfe einzusetzen, die sich bis heute großer Beliebtheit erfreuen. Ich betrachte diese Wettkämpfe als eine brutale Tierquälerei. Man kann sich auch ohne Kampfszenen an diesen Fischen erfreuen.

  • Essen-Ruhr
  • 04.03.21
  • 2
  • 2
Natur + Garten
Etagenwohnung
4 Bilder

Bauen ohne Genehmigung im Naturschutzgebiet
"Riesenskandal" in Essen

Wer hätte gedacht, dass so etwas in Essen möglich ist? Bauen ohne Genehmigung im Naturschutzgebiet Kaum zu glauben, bauen ohne Baugenehmigung und dann noch im Naturschutzgebiet in bester Lage, dass ist in Essen möglich. Heute im Naturschutzgebiet in Heisingen, lautes Hämmern in der Mittagszeit. Keine Mittagsruhe und dann noch an einem Sonntag. Und das ist auch noch schön! Die Spechte sind in der Arbeit, sie sind dabei ihre Nisthöhlen auszubauen und übertreffen sich mit ihren Hammerschlägen....

  • Essen-Süd
  • 28.02.21
LK-Gemeinschaft
Nein auf gar keinen Fall geh ich raus in dem fiesen Schnee.
5 Bilder

Julchens Welt: Schneeflöcken, Weißpfötchen

Leise rieselt der Schnee lalala oder ist schon wieder Weihnachten? Nach einem geruhsamen Katzenschönheitsschlaf guckte ich Julchen wie jeden Morgen aus dem Fenster. Man muss ja auf dem Laufenden bleiben,was Nachbars Katzen so treiben. Nur Heute traute ich meinen Augen nicht. Oh meine Maus, Hilfe, das ist eindeutig zu viel von dem weißen Zeug. Nass und sooo kalt der fiese Schnee. Wer hat das Zeug bloß dahin gekippt. Frauchen quatschte was von einem Wettergott oder so ähnlich. Der Heini ist doch...

  • Xanten
  • 08.02.21
  • 2
  • 2
Vereine + Ehrenamt
Intelligent, den Schalk im Nacken und manchmal die Ohren auf Durchzug: Das ist der hübsche Paul.
6 Bilder

Hund Paul wartet sehnsüchtig auf seinen Moment
Seit zweieinhalb Jahren wartet die intelligente Schnute im Tierheim Marl

Seit nunmehr zweieinhalb Jahren harrt Paul im Marler Tierheim aus und wartet sehnsüchtig auf seinen Moment, in dem sich ein Mensch in ihn verguckt und ihm ein Zuhause schenkt. Denn die wunderschöne Schnute hat es wirklich verdient. Er ist intelligent, hat den Schalk im Nacken und die Ohren manchmal auf Durchzug. Der kastrierte Mischling hat spanische Wurzeln und ist am 15. April 2014 geboren. Paul zeigt Unsicherheiten im Alltag und das ist ziemlich heikel, wenn nicht mit ihm gearbeitet wird....

  • Marl
  • 28.01.21
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.