Marionettentheater: Es gibt wieder Wunschpunsch

Anzeige
„Der satanarchäolügenialkohöllische Wunschpunsch“ läuft im Düsseldorfer Marionetten-Theater seit Jahren in der Weihnachtszeit. Foto: Düsseldorfer Marionetten-Theater

Er gehört zur guten Düsseldorfer Tradition: „Der satanarchäolügenialkohöllische Wunschpunsch“ im Düsseldorfer Marionetten-Theater, Bilker Straße 7, in der Weihnachtszeit.

Das Kultstück – kurz auch nur „Wunschpunsch“ genannt - steht wieder auf dem Spielplan. Doch Vorsicht: Wem nach wiederholtem Besuch der scheinbar unaussprechliche Titel wie selbstverständlich über die Lippen geht, der ist möglicherweise schon punschsüchtig geworden…
In der heiteren Zauberposse von Michael Ende verhexen und bezaubern Beelzebub Irrwitzer und seine Tante Tyti mit hintergründigem Witz Erwachsene wie Kinder ab acht Jahren gleichermaßen.
Der „Wunschpunsch“ – gewürzt mit viel Situationskomik und Wortwitz – verspricht ein Theatererlebnis voller Spannung und bereitet ein höllisches Vergnügen. Mit weit über 1.100 Aufführungen ist der „Wunschpunsch“ das meistgespielte Stück im Repertoire des Marionetten-Theaters.
„Der satanarchäolügenialkohöllische Wunschpunsch“ wird im Düsseldorfer Marionetten-Theater gespielt vom 1. bis zum 23. Dezember 2016 und vom 4. bis zum 14. Januar 2017.
Da der „Wunschpunsch“ seit vielen Jahren kein Geheimtipp mehr ist, ist eine rechtzeitige Kartenvorbestellung insbesondere für die Wochenendtermine unbedingt empfehlenswert unter Tel.: 0211/ 32 84 32.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.