Pomeranzengarten von Schloss Leonberg

Anzeige
1980 wird der Pomeranzengarten von Schloss Leonberg, vom Land BW und der Stadt Leonberg, nach den Originalplänen von Heinrich Schickhardt (1558-1635) originalgetreu wiederhergestellt. Es ist der einzige, erhaltene Terrassengarten der Spätrenaissance in Deutschland.

Hochrenaissance - Manierismus = diese Kunstform stammt aus Italien

Der Garten wurde 1609/10 als „fürstlicher Lustgarten“ für Sibylla von Württemberg, Herzoginwitwe von Friedrich I, angelegt. Es war ihr „irdisches Paradies“ von Duft-, Gewürz- und Heilpflanzen.

Nun folgt ein kleiner Spaziergang durch den Pommeranzengarten und der Altstadt von Leonberg.
1
3
3
3
1 3
2
3
3
3
2
1
2
1 3
2
2
2
2
2
2
2
2
2
2
1 3
2
3
3
3
3
2
3
2
3
3
3
3
3
3
2
1
2
6
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Lesen Sie auch die Bildkommentare zum Beitrag
9 Kommentare
10.383
Herbert Lödorf aus Gelsenkirchen | 27.05.2016 | 18:43  
7.328
Marlies Bluhm aus Düsseldorf | 27.05.2016 | 18:52  
8.352
Marlis Trapitz aus Düsseldorf | 27.05.2016 | 19:42  
26.280
Karl-Heinz Hohmann aus Unna | 28.05.2016 | 00:35  
26.713
Jupp Becker aus Düsseldorf | 28.05.2016 | 07:21  
8.352
Marlis Trapitz aus Düsseldorf | 28.05.2016 | 16:15  
8.717
Margot Klütsch aus Düsseldorf | 28.05.2016 | 17:13  
8.352
Marlis Trapitz aus Düsseldorf | 29.05.2016 | 16:20  
2.951
Andrea Gruß-Wolters aus Duisburg | 08.06.2016 | 14:05  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.