Vernissage der Ausstellung "SOUL KITCHEN" von Zsolt S. Deák in der tOG Düsseldorf macht Appetit auf mehr

Anzeige
Düsseldorf: tOG - take OFF GALLERY | Ein zufriedener Künstler nach einer Vernissage die gute Laune verströmte. Sonne, live Musik von "2meet the jazz" von Michael Wendzik und tollen Werken von Zsolt S. Deák.

Die Werke im vom Zsolt S. Deák kreierten Stil des tomographic expressionism haben eine besondere Fähigkeit, die Besucher zu faszinieren und in eine Diskussion zu bringen. "Ist dies ein Einzeller?" oder "Ich erkenne Ruderbote" sind nur einige, wenige Auszüge aus den Interpretationsversuchen der Besucher.

Einstimmig wird allemal die Fähigkeit mit Farben und Naturformen neuartige Kunstwerken zu kreieren, die eine noch nicht vorhandene Stilrichtung bilden und zwischen Abstrakt und gegenständlich einzuordnen sind.

"Meine Werke sind wie Schnitte durch meine Seele, die vom Betrachter rezipiert aus dem scheinbaren Mikrokosmos, einen Makrokosmos eines neuen, gemeinsamen Werkes entstehen lassen" so der gebürtige Ungar Zsolt S. Deák über seinen künstlerischen Anspruch. Er lebt und arbeitet in Hagen und ist im Museum Osthaus genauso vertreten, wie in internationalen Sammlungen.

Mehr Impressionen unter: Vernissage

oder zur Ausstellung selbst: SOUL KITCHEN

Insgesamt werden in der tOG Düsseldorf über 50 Werke ausgestellt und sind noch bis 12.7.2015 KOSTENLOS zu besichtigen.

Nutzen Sie die Chance etwas Kunst auch im Sommer zu sehen, ohne viel Andrang oder Auktionsrummel, wie bei der Versteigerung der Sammlung Achenbach.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.