Brand auf Flachdach schnell gelöscht

Anzeige
Düsseldorf: Feuer | Am Dienstag gegen 11.25 Uhr meldeten Dachdecker einen Brand auf dem Flachdach eines mehrstöckigen Wohngebäudes am Niersteiner Weg in Eller. Durch die Löschversuche der Arbeiter wurde ein größerer Schaden verhindert. Die Feuerwehr öffnete zu Kontrolle der Dachkonstruktion Teile des Daches. Es gab keine Verletzten.
Beim Eintreffen der Feuerwehr hatten die Handwerker bereits mit dem Löschen begonnen,  sodass nur noch einige Glutnester auf dem Dach vorhanden waren. Mit einer Wärmebildkamera stellten die Einsatzkräfte noch weitere glimmende Teile in der Unterkonstruktion fest, worauf mittels einer speziellen Rettungssäge rund zwei Quadratmeter des Flachdaches geöffnet werden mussten, um dieses abzulöschen. Weitere Trupps kontrollierten währenddessen die unter dem Dach gelegenen Wohnungen auf Rauch. Der Schaden wird auf 5000 Euro geschätzt.
Im Rahmen des Einsatzes musste die Polizei mehrere Verwarnungsgelder an Autofahrer, die mit ihrem Fahrzeug gekennzeichnete Feuerwehrzufahrten verstellt hatten.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.