Sommerfest im Südpark: wfaa lädt ein

Anzeige
Thomas Schilder (l.) und Werner Burgschuld, Geschäftsführer der wfaa, sowie Gründezernentin Helga Stulgies freuen sich auf das Fest im Südpark.
Düsseldorf: Südpark |

"Wir sind Südpark" - unter diesem Motto lädt die Werkstatt für angepasste Arbeit (wfaa) am kommenden Sonntag, 9. Juni zum Sommerfest ein. Gefeiert wird von 13 bis 19 Uhr im Höfchen, In den Großen Banden 60.

An diesem Tag der offenen Tür - oder besser: "Tag der offenen Gartenpforte", wie Andrea Schmidt von der wfaa sagt - gibt es ein abwechslungsreiches Programm. Die Backstube sorgt für Köstlichkeiten, Gemüse wird direkt ab Feld verkauft und im Pavillon am Café kann man weitere Spezialitäten erwerben.

Der Hofladen ist seit dem Brand geschlossen. Deshalb wird am Sonntag eine alte Tradition wiederbelebt: Die Kräuterbude öffnet ihre Türen. Dort gibt es einen Tee- und Kräuterverkauf - wie damals bei der Bundesgartenschau.

Die Bundesgartenschau, die 1987 stattfand, ist gleichzeitig Gründungsstunde des Südparks. Damals wurden Volksgarten, das Gelände "In den Gärten" und das Gebiet "Vor dem Deich" zusammengelegt - der Südpark entstand. Von Beginn an wurde er von wfaa-Mitarbeitern gepflegt.

"Wir sind Südpark"

"Das Motto 'Wir sind Südpark' bringt die Begeisterung und die Freude unserer Mitarbeiter zum Ausdruck", sagt wfaa-Geschäftsführer Werner Burgschuld. Die Zusammenarbeit mit der wfaa habe sich von Anfang an "wunderbar ausgezahlt", lobt Gründernentin Helga Stulgies.

Im Hofkomplex und im Südpark arbeiten rund 200 wfaa-Mitarbeiter. "Die Parkmitarbeit war von Anfang an eine tolle Chance. Auf dem Hof können die Mitarbeiter relativ geschütz vor der Öffentlichkeit arbeiten und betreut werden, andere arbeiten im Park. Hinzu kommen Aufträge aus den Stadtteilen", sagt Schmidt. So pflege die wfaa beispielsweise die Grünflächen des Krankenhauses in Benrath und in Gerresheim.

Am Sonntag sind rund 100 wfaa-Mitarbeiter beim Fest mit dabei. Sie führen vor, wie ihr Alltag auf Hof und Südpark aussieht - vom Kräutersträußebinden bis hin zum Wiesenschnitt.

Mehr zum Thema:
Nach Brand: Café am Hofladen öffnet wieder
Der größte Park der Stadt
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.