Benrather Schloß-Gymnasium: Neue Mensa bis November

Im November 2013 soll die neue Mensa des Schloß-Gymnasiums fertig sein. Container sollen ab März eine provisorische Mensa bilden – damit sei die Mittagsverpflegung von März bis November auf dem Schulgrundstück sichgestellt, so die Bezirksregierung Düsseldorf.

„In intensiven Gesprächen mit der Stadt“ sei es gelungen, für das Leibniz-Gymnasium und das Schloß-Gymnasium Benrath „gesicherte Perspektiven“ für den Mensen-Neubau zu erreichen, heißt es weiter.

Derzeit erhalten die Schüler ihr Mittagessen teils in einer benachbarten Kirchengemeinde, teils in einer anderen Schule. Die Container auf dem Schulgelände sollen nach Renovierung der naturwissenschaftlichen Räume für die Mensa-Übergangslösung genutzt werden.

Ute Neubauer, stellvertretende Vorsitzende der Elternpflegschaft, begrüßt die Mitteilung: „Die ortsnahe Mittagsverpflegung ist eine Verbesserung für die Schüler. Wir hoffen, dass die Bauarbeiten zügig beginnen und das Provisorium möglichst von kurzer Dauer ist.“

Die von der Bezirksregierung geschilderte Lösung sei von der Schulverwaltung schon im Herbst angekündigt worden – lange bevor Regierungspräsidentin Anne Lütkes die Raumsituation kritisiert und mit dem Entzug der Ganztagsgenehmigung gedroht habe, betont CDU-Ratsfrau Sylvia Pantel. Es sei politisch gegen Düsseldorf gearbeitet worden, der Zeitplan sei damit gefährdet.
Das Schloß-Gymnasium hatte 2008 beantragt, den Ganztag anbieten zu dürfen – unter der Prämisse, dass es bei der Mensa Unterstützung durch die Stadt gibt.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.