NRW-Bildungsministerin und Siemens verlängern Zusammenarbeit in der Lehrer-Fortbildung

Anzeige
Staatssekretär Ludwig Hecke (r.) und Wolfgang Dücker, Leiter Siemens Technical Consulting, besiegeln die Verlängerung der Kooperation um weitere fünf Jahre. (Foto: Siemens AG)

Das Ministerium für Schule und Weiterbildung des Landes Nordrhein-Westfalen und Siemens verlängern ihre Kooperation bei der praxisnahen Fortbildung von Berufsschullehrern. Staatssekretär Ludwig Hecke und Wolfgang Dücker, Leiter Technical Consulting, unterschrieben heute den Vertrag in der hiesigen Siemens-Niederlassung am Flughafen.

Lehrer und Schüler fit machen für die Digitalisierung

Eine gute berufliche Ausbildung der Lehrlinge leiste einen wichtigen Beitrag, um Unternehmen zukunftsfit zu machen und deren Wettbewerbsfähigkeit zu rhöhen.„Die Kooperation macht Lehrer, Schülerinnen und Schüler besser. Sie ist ein wichtiger Baustein, damit die Lehrkräfte den jeweils neuesten Stand der Technik im praktischen Teil der Berufsausbildung einbringen und so hohe Fachkompetenz bei Schülerinnen und Schülern fördern können“, betonte Ludwig Hecke.

Die Kooperation basiert auf einer engen Zusammenarbeit mit dem Ministerium sowie den jeweiligen Bezirksregierungen in NRW. Vereinbart wurden unter anderem bis zum Jahr 2022 jährliche, mehrtägige Lehrerfortbildungen, die neben Fachkenntnissen auch die didaktisch-methodische Umsetzung der Inhalte vermitteln. Hierunter fallen auch neueste Lehrinhalte in der Automatisierungs- und Antriebstechnik etwa auf den Berufsfeldern Metalltechnik und Elektrotechnik.
„Die seit 2011 gelebte Kooperation ist eine Bereicherung für alle Beteiligten, deren Fortsetzung nur ein logischer Schritt in Richtung Zukunft ist", betont Ralf-Michael Franke, CEO Siemens Digital Factory, Factory Automation und Mitunterzeichner der Kooperation: „Digitalisierung bewegt unsere Welt und sorgt für nie dagewesene Herausforderungen in der industriellen Automatisierung."
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.