Papierlose können jetzt zum Arzt - anonym

Anzeige
Wie wir schon zuvor berichtet haben, hat der Rat der Stadt Düsseldorf am 4.12.2014 die Einrichtung einer Clearingstelle bei STAY! MediNetz und die Einführung eines anonymen Krankenscheines für Menschen ohne gültige Papiere im Jahr 2015 beschlossen. Bisher hat das Medinetz auf rein ehrenamtlich und spendenfinanzierter Basis eine medizinische Grundversorgung für papierlose Menschen ermöglicht und sich seit Jahren für einen gefahrlosen Zugang ihrer Patienten zum Gesundheitssystem engagiert.
Die Clearingstelle dient zur Klärung einer eventuellen Legalisierung des Aufenthaltsstatus, zur weitergehenden sozialen Beratung, zur Vermittlung an adäquate Fachärzt/innen und zur Entwicklung und Umsetzung des anonymen Krankenscheins. Dafür stehen wir in Gesprächen mit der Verwaltung der Stadt.
Bis zur Einführung des anonymen Krankenscheins steht ein begrenzter Fonds für Notfallbehandlungen für drei Monate zur Verfügung. Dank dieses Fonds und des neuen Projektes konnten wir bereits mehreren Patienten Untersuchungen und auch zwei Operationen ermöglichen, die uns noch im letzten Jahr vor große Probleme gestellt hätten.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.