Der Rhein macht sich in seinem Bett breiter

Anzeige

Der Rhein, der sich in seinem Bett während der bisherigen Winterwochen
nicht allzu breit gemacht hat, steigt in diesen Tagen wieder an.

Am Wochenende dürfte bei Düsseldorf die Pegelmarke von fünf Metern
überschritten werden. Und auch danach lassen die Prognosen noch einen
weiteren Anstieg erwarten, der aber für die Landeshauptstadt keine
besonderen Schutzmaßnahmen erforderlich macht. Die städtischen
Hochwasserschützer halten das Geschehen im Auge und beobachten vor
allen auch die Entwicklung am Oberlauf des Flusses und an den Nebenflüssen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.