Familientag zum Mitmachen: Kaiserswerther Diakonie feiert ihr 179. Jahresfest

Anzeige
Das Team der Palliativstation des Florence-Nightingale-Krankenhaus informiert über seine Arbeit und verkauft Schokofrüchte. (Foto: F. Elschner / Diakonie)

Medizin, Markt, Musik und Mitmachaktionen – das und mehr bietet das 179. Jahresfestes der Kaiserswerther Diakonie. Am Sonntag, 13. September, erwartet die Besucher rund 30 Stände mit zahlreichen Angeboten.

Die Palette der Aktionen auf dem 179. Jahresfest ist so vielfältig wie die Kaiserswerther Diakonie selbst. „Von Gospelmusik über historische Geländeführungen bis hin zu Ärztevorträgen im Hotel Mutterhaus haben wir alles zu bieten“, kündigt Pfarrer Klaus Riesenbeck an.

Der Vorstandssprecher der Kaiserswerther Diakonie fügt hinzu: „Wenn in Kaiserswerth das Jahresfest gefeiert wird, bringen sich alle Bereiche und Einrichtungen sowie viele Freunde und Förderer in die Programmgestaltung ein. Das Fest ist eine Tradition, die seit der Gründung der Kaiserswerther Diakonie vor 179 Jahren besteht und ursprünglich ein Wiedersehen der Diakonissen aus aller Welt am Standort Kaiserswerth war.“

Ihr traditionsreiches Jahresfest veranstaltet die Kaiserswerther Diakonie am kommenden Sonntag, 13. September ab 11 Uhr. Los geht es mit dem Eröffnungsgottesdienst in der Mutterhauskirche. Auf der Festwiese zwischen Kaiserswerther Buchhandlung und Hotel MutterHaus an der Alten Landstraße warten ab 12 Uhr rund 30 Stände mit zahlreichen Angeboten auf die Besucher.

Zahlreiche Einrichtungen der Kaiserswerther Diakonie, vom Florence-Nightingale-Krankenhaus über die Familienakademie, die Jugendhilfe, die Altenhilfe, die Fliedner Fachhochschule bis hin zur Buchhandlung und Kaiserswerther Schwesternschaft präsentieren ihre Arbeit, bieten Programmpunkte an oder laden zum Mitmachen ein.
Dazu gibt es ein abwechslungsreiches Programm mit Live-Musik, kulinarischen und kulturellen Angeboten sowie Informationen. Für Kinder gibt es viele Mitmachaktionen, darunter Ponyreiten und eine Hüpfburg. Auf die Erwachsenen warten Ärztevorträge im Hotel Mutterhaus.

Zwischen 13 und 17 Uhr informieren im Stundentakt Chefärzte des Krankenhauses über „Beckenbodenschwäche“, „Sodbrennen“, „Operation bei Kindern“ sowie „Lungenkrebs“ und stehen Rede und Antwort. Der Eintritt ist frei.

Um 12 Uhr eröffnet Pfarrer Klaus Riesenbeck das Fest und das Bühnenprogramm mit dem Gospel-Chor „Boysie White“. Weitere Künstler sind Radio Lukas und die Jazz-Boys. Auch Bürgermeisterin Klaudia Zepuntke hat ihren Besuch zugesagt.
Eine besondere Aktion plant die Kaiserswerther Buchhandlung, die zum Jahresfest ihre Türen zum Verkauf öffnet: Besucher können sich zwischen 13 und 15 Uhr ihren Namen in japanischen oder arabischen Schriftzeichen auf ein Lesezeichen schreiben lassen und dieses als Andenken mit nach Hause nehmen.

Im Hotel MutterHaus wird um 15 Uhr die Foto-Ausstellung „TreppenMomente in Kaiserswerth – Verstecktes und Vielfältiges“ von Ilona Holtschmidt eröffnet. Die Fliedner-Kulturstiftung Kaiserswerth lädt ins Pflegemuseum und um 13, 14.30 und 16 Uhr zu historischen Führungen über das Diakoniegelände ein.

Das detaillierte Programm gibt es hier.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.