Nordstraße: Bahnen nehmen alten Weg auf

Anzeige
Gleisarbeiten bald beendet

Die Kanalbauarbeiten auf der Kaiserstraße und die oberirdischen Arbeiten für den neuen Aufzugsschacht für die U-Bahn-Station „Nordstraße“ sind bald beendet. Damit endet auch die Umleitung der Straßenbahnlinien 701 und 705 zwischen den Haltestellen „Sternstraße“ und „Venloer Straße“.

Ab Montag, 16. Januar, 4 Uhr, nehmen die Bahnen in Richtung Rath und Spichernplatz beziehungsweise Unterrath wieder ihren alten Linienweg auf: Ab der Haltestelle „Sternstraße“ fahren sie geradeaus über die Kaiserstraße zur Haltestelle „Nordstraße“ und dann weiter zur Haltestelle „Venloer Straße“.
Am Wochenende davor muss die Rheinbahn auf der Kaiserstraße allerdings noch in beiden Richtungen die Gleise anpassen – von Freitag, 13. Januar, 1 Uhr, bis Montag, 16. Januar, 4 Uhr. Die Linien 701 und 705 fahren in Richtung Am Steinberg und Eller ab der Haltestelle „Dreieck“ eine Umleitung über die Strecken der Linien 707 und 706 bis zur Haltestelle „Sternstraße“. Folgende Haltestellen werden dadurch verlegt: die Haltestelle „Dreieck“ an die Haltestelle der Linie 707 in Richtung Medienhafen, die Haltestelle „Venloer Straße“ an die Haltestelle „Marienhospital“ der Linie 706 in Richtung Hamm und die Haltestellen „Nordstraße“ und „Sternstraße“ an die Haltestelle „Sternstraße“ der Linie 706 in Richtung Hamm.

Gleise unbedingt freihalten!

Bereits ab Montag, 9. Januar, reinigt und schleift die Rheinbahn die Gleise in der Nordstraße zwischen der Kaiserstraße und der Duisburger Straße. Das bisher geduldete Parken auf den Gleisen ist ab dann nicht mehr erlaubt. Die Rheinbahn bittet die Anwohner, den Gleisbereich künftig wieder Tag und Nacht freizuhalten, da ansonsten der Abschleppwagen anrückt.
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.