RPC oder WAS!?

Anzeige
Köln: Koelnmesse GmbH |

Die Fantastischen Vier hatten mit Abkürzungen im Jahre 1999 einen ihrer großen Hits ("MFG") ...und heute soll sich ein weiteres Kürzel in euren Köpfen manifestieren. "RPC" steht für "Role Play Convention" und nicht (wie vielleicht einige denken) für das "Rheinpark Center in Neuss". ( -> Google- Suche! Testet mal!)

Aber wie kann man die Damen, Herren, Jugendlichen, Kinder zwischen 5-105 Jahren, die sich für dieses Event begeistern, eigentlich beschreiben?

Freunde, Bekannte, ja ganze Familien treffen sich zur RPC am 1./ 2. Juni 2013 in Köln.

Warum machen sich diese Menschen aus ganz Europa auf den Weg nach NRW, um an diesen beiden Tagen an einer Messe teilzunehmen bzw. diese zu besuchen?

Eigentlich ist die Beantwortung dieser Frage sehr leicht. Die "RPC" beinhaltet nicht nur das Schaulaufen und damit verbundene Beobachten der diversen Kostüme aus Spielen, Filmen, Serien oder Comics, sondern auch ein vielfältiges Programm der RPC Erlebniswelt.

Live Musik, Brettspiele, Live Events, Walking Acts sowie dekorierte Playgrounds lassen den Besucher in eine wahre Fantasy-Welt eintauchen.

"Schauen? Joah, ist ja ganz schön..." ... mag sich der ein oder andere denken! Aber ihr könnt auch zocken!

Egal ob Brettspiele, PC-Spiele, LARP-Events, Tradingcards, E-Sports, Tabletop oder Pen&Paper... auf der "RPC" darf, kann und soll wirklich alles gespielt und ausprobiert werden... wer mag, kann auch einfach nur über das ein oder andere Thema fachsimpeln. Egal, welche Spielstimmung euch gerade leitet, LEBT SIE AUS!

Weitere Antworten zur Frage „Warum pilgern Menschen zur "RPC" nach Köln?“ werden wir euch nach unserem ersten Tag vor Ort beantworten können!

Ihr könnt vorher hier noch lesen was es mit dem RPC Run und dem RPC Lesecafe auf sich hat.

Also dran bleiben und lesen!!

Eure Conny auf der RPC 2013
PROGRAMMHEFT DER RPC 2013
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.