Defensive muss halten: Samstag trifft Fortuna auf Union Berlin

Anzeige
Auch in Berlin wollen die Fortuna-Spieler wieder das ein oder andere Tor bejubeln. (Foto: vos)

Das wird ein echtes Spitzenspiel. Am Samstag reist Fortuna zu Union Berlin, um im Idealfall mit einem Sieg in der Tabelle der 2. Fußball-Bundesliga weiter nach oben zu klettern. Entscheidend für den Erfolg wird die Antwort auf die Frage sein, ob die Defensive über die Offensive triumphiert oder doch der Angriff über die Abwehr.

Denn mit dem Hauptstadtklub müssen die Flingerner bei der besten Offensive im Fußball-Unterhaus bestehen. Der aktuelle Tabellenzweite erzielte in den bisherigen zehn Ligaspielen beeindruckende 21 Tore. Dagegen steht die starke Abwehrreihe der Düsseldorfer. Bisher musste Keeper Michael Rensing erst neun Mal hinter sich greifen. Eine stärkere Defensive stellen in der 2. Bundesliga bislang nur Liga-Primus Eintracht Braunschweig (7) und der Tabellendritte FC Heidenheim (5).

Am Sonntag ordentliche Mitgliederversammlung


Bislang konnten die Rot-Weißen erst einmal in der Fremde gewinnen. Bei 1860 München holten die Düsseldorfer einen überlegenen 3:1-Sieg. Im Gegensatz dazu überzeugen die Berliner bislang durch eine große Heimstärke. Bislang verlor Union in dieser Saison noch kein Heimspiel im Stadion an der Alten Försterei.
Keine 24 Stunden nach der Partie wartet auf die Fortuna-Verantwortlichen ein weiteres Event. Am Sonntag findet nämlich um 12 Uhr die diesjährige ordentliche Mitgliederversammlung in der heimischen Arena statt.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
1 Kommentar
5.031
Marlies Bluhm aus Düsseldorf | 28.10.2016 | 22:36  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.