Vollblüter starten am Maifeiertag durch

Anzeige
Oriental Magic bei ihrem Sieg in Köln mit Stephen Hellyn im Sattel. (Foto: Tuchel)

Henkel-Stutenpreis und Amateur-WM starten am 1. Mai auf der Galopprennbahn Düsseldorf.

Erster großer „Stutentag“ auf der Galopprennbahn auf dem Düsseldorfer Grafenberg: Am Donnerstag , 1. Mai, ab 13 Uhr, findet die „kleine Schwester“ des Henkel-Preises der Diana statt. Am Maifeiertag ist der „Henkel-Stutenpreis“, dotiert mit 25.000 Euro (davon 14.000 Euro für die Siegerin), das Hauptereignis. Insgesamt werden acht Rennen ausgetragen, darunter auch ein WM-Lauf der Amateurrennreiter mit einem internationalen Teilnehmerfeld.

Das Highlight des Tages ist der „Henkel-Stutenpreis“, bei dem sieben der acht gemeldeten dreijährigen „Pferdedamen“ zum ersten Mal in diesem Jahr starten. Besonders im Blickpunkt steht dabei Oriental Magic, die von Jens Hirschberger in Mülheim trainiert und vom Belgier Stephen Hellyn geritten wird.

Die Stute, bei der der Düsseldorfer Rennvereins-Präsident Peter Endres Mitbesitzer ist, gewann mit Jockey Hellyn im letzten September in Köln bereits ein hoch dotiertes Rennen. Härteste Gegnerin dürfte die von Jean-Pierre Calvalho in Bergheim bei Köln trainierte Artwork Genie, die im Vorjahr bereits in Frankreich erfolgreich war. Ihre Besitzer reisen für dieses Rennen extra aus Irland an.

Auch die Amateur-Weltmeisterschaft der Herren macht wieder Station in Düsseldorf. Reiter aus acht Nationen kämpfen im „Pritt-Rennen“ um Punkte für die Gesamtwertung. Mit dabei ist auch Hamood Al Husaini aus dem Sultanat Oman, der mit dem von Trainer Rudi Storp (Beelen) vorbereiteten Fuchshengst Maddox gute Sieg-Chancen hat. Deutsche Teilnehmer sind Trainersohn Vincenz Schiergen (Köln) und Raoul Dygas (Langwedel).

Neben den attraktiven Galopprennen, bei denen auch die beliebte Viererwette im fünften Rennen mit einer garantierten Gewinnauszahlung von 10.000 Euro gespielt werden kann, wird den Besuchern der Rennbahn ein kurzweiliges Programm, auch für Kinder, geboten. Außerdem ist der Biergarten geöffnet. Und falls es regnen sollte, stehen ausreichend überdachte Plätze auf den Tribünen und auch im neuen „Teehaus“ für alle Besucher zur Verfügung.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.