Frühjahrsputz: Neue Aktionen zum Dreck-weg-Tag am 16. März geplant

Anzeige
Dreck-weg-Tag 2012: Das Team vom Rhein-Bote-Team packte kräftig mit an. Auch in diesem Jahr unterstützen sie tatkräftig die Aktion.
 

Zum 15. Mal findet am 16. März der Dreck-weg-Tag in Düsseldorf statt. Erneut ruft der gemeinnützige Verein Pro Düsseldorf zum Großreinemachen auf Wiesen und Schulhöfen, vor der eigenen Haustür, in Parks und Anlagen im öffentlichen Raum auf. Ob Punker, Hotelchef, das Kindergartenkinder oder der Oberbürgermeister: Sie alle packen wieder mit an.



Auch in diesem Jahr wird in Düsseldorf am Dreck-weg-Tag wieder kollektiv geputzt, gesammelt und sauber gemacht. Stichtag ist Samstag, 16. März. Im vergangenen Jahr kamen so 21, 5 Tonnen Müll zusammen.

„Ob Schulen, Kitas, Unternehmen oder Privatleute: Dieser Frühjahrsputz ist ein großer Beitrag für die Förderung ürgerschaftlichen Engagments und des Umweltbewusstseins“, erklärt Ingo Lentz, Vorsitzender von Pro Düsseldorf. „Müll und Sauberkeit sind keine leichten Themen. Und wir können an einem einzigen Tag nicht für Sauberkeit in der ganzen Stadt sorgen – aber ein Bewusstsein schaffen, wie Dreck funktioniert.“ Rund 4.900 Teilnehmer waren im vergangen Jahr aktiv dabei, allein Zweidrittel Kinder und Jugendliche aus 13 Schulen und acht Kitas. Insgesamt werden es einschließlich 2013 fast 150.000 Akteure sein. Düsseldorf ist ein Vorbild bei den Dreck-weg-Bewegungen in den Kommunen und im Guiness Buch der Rekorde eingetragen.

Neues Design



Gib dem Dreck seinen Tag! Gib dem Müll eine Abfuhr! Gib dem Dreck seinen Sack! Mit neuen Designs startet Pro Düsseldorf eine neue Kampagne mit Aufforderungscharakter. „Simple Botschaften, knappe Worte und große Motive sollen Jung und Alt ansprechen und die Botschaft des Dreck-weg-Tages einfach transportieren“, erklärt Sebastian Sahm, Art Director von Pro Düsseldorf. Neben zahlreichen Großwerbetafeln sowie 10.000 Flyern lässt auch die Awista, die seit 15 Jahren die Pro Düsseldorf-Aktion unterstützt, ihre Fahrzeuge mit den Werbeflächen für den Dreck-weg-Tag rollen.

Wer sich beteiligen möchte, kann das Handwerkszeug – Handschuhe, Warnweste und Müllsack – kostenfrei vom 6. bis 15. März (Montag bis Freitag von 10 bis 15 Uhr) beim Awista-Betriebshof, Auf dem Draap 17 - 19 in Düsseldorf-Hamm abholen. Für Gruppen werden maximal zehn Ausrüstungen abgegeben.
„Bei der Anmeldung ist es wichtig mitzuteilen, welcher Bereich gereinigt und wo die Müllsäcke abgestellt werden, damit die Fahrer der Awista sie noch am gleichen Tag gezielt abholen können“, so Lentz.
Jeder Dreck-weg-Tag ist auch ein Gewinn für Kitas und Schulen. Je nach Grad des Engagements können die mitwirkenden Einrichtungen Preise gewinnen. Ingo Lentz: „Für die Verschönerung von Klassenzimmern, Kitas oder dem Gelände gibt es bis zu 500 Euro zu gewinnen. Die Gruppe und Klassen können sich den Tag der Aktion selbst aussuchen.“

Frühjahrsputz im Medikamentenschrank



„Erstmals rufen in diesem Jahr auch die Apotheker zum Mitmachen auf. Alte und abgelaufene Arzneien können in 200 Apotheken mit Pillen-Symbol zum Dreck-weg-Tag zwischem dem 16. und 22. März entsorgt werden“, berichtet Ingo Lentz.
Auch Althandys werden zurückgenommen. In Zusammenarbeit mit der Düsseldorfer Initiative „Wasser für Afrika“ und Vodafone verwandelt sich jedes nicht mehr gebrauchte Gerät in eine Spendenhilfe für fünf ausgewählte Wasserprojekte in Afrika. Die Handys können zwischem dem 16. und 23. März zwischen 10 und 18 Uhr am Carschhaus oder bis Ende März in den Einrichtungen des Deutschen Roten Kreuzes in den Stadtteilen abgegeben werden. Der Verein Düssel-Taucher und der Angelsportverein Wittlaer sei zudem sehr engagiert. Im Rahmen des Dreck-weg-Tages soll unter anderem im und am Schwarzbach der Dreck und Unrat beseitigt werden.

Anmeldung:
Bis zum 14. März ist eine Anmeldung zum Dreck-weg-Tag unter Tel.: 82337325 (Montag bis Freitag von 10 bis 15 Uhr) oder unter www.pro-duesseldorf.de möglich.
Die Hotline am Dreck-weg-Tag lautet: 4560666.
0
1 Kommentar
26.769
Jupp Becker aus Düsseldorf | 22.02.2013 | 13:35  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.