Gestohlener Ferrari ausgebrannt

Anzeige

Nach einem Zeugenhinweis fand eine Emmericher Streifenwagenbesatzung heute (30. April 2015), gegen 01.20 Uhr, in Emmerich-Vrasselt auf einer befestigten Fläche vor einem Windrad in Nähe der Kreuzung Schwarzer Weg/Riethsteege einen brennenden PKW auf.

Das Fahrzeug war schon stark ausgebrannt. Die hinzugezogene Feuerwehr löschte den Brand ab. Der Wagen wurde sichergestellt. Nach ersten Feststellungen könnte es sich beim ausgebrannten PKW um den am 15. April in Emmerich entwendeten anthrazitfarbenen Ferrari F 131(Verkaufsbezeichnung F 430) mit dem Kennzeichen KLE - AS 992(ots-Meldung vom 16.04.2015, 14.55 Uhr) handeln. Die Kriminalpolizei Emmerich (Tel. 02822-7830)sucht Zeugen, die weitere Angaben zum Geschehen machen können oder verdächtige Personen in der Nähe des Brandortes gesehen haben.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.