"Nass werden sie alle"

Anzeige
Kräftig paddeln ist angesagt, damit die Badewanne möglichst als erste das Ziel erreicht. Das wird sicherlich für alle Beteiligten eine Mordsgaudi.Foto: Veranstalter

"Anstrengend ist es nicht, der Spaß steht im Vordergrund. Das einzig schwierige ist es über Wasser zu bleiben." Marco Hortz, Betriebsleiter des Sport- und Freizeitbades Embricana hatte vor zwei Jahren selbst in einer Badewanne gesessen und am Badewannenrennen teilgenommen. Nun überlegt er, ob er sich noch kurzfristig für das Event im Embricana am 30. April anmelden soll.

Ob hier dann allerdings der Heimvorteil zum Tragen käme, müsste am Ende des Tages gesehen werden, wenn der Sieger sich für das Finale der Weltmeisterschaft qualifiziert, welche am 19. November in der Sinnflut-Therme in Bad Brückenau stattfindet. Allerdings, so gab Marco Hortz zu verstehen, habe er vor zwei Jahren erst gar nicht das Ziel erreicht. Nicht gerade gute Voraussetzungen für einen erneuten Start. "Wichtig ist synchron zu paddeln und das Gleichgewicht zu halten", so Hortz.
Das Badewannenrennen ist natürlich der Höhepunkt beim Tag der offenen Tür am 30. April. Von 10 bis 18 Uhr lädt das Embricana Jung und Alt, Groß und Klein ein, das Bad und alles was dazu gehört einmal in Ruhe kennen zu lernen. Ob Außenbereich, Whirlpool, Kinderbecken oder Rutschenturm - alles steht bei kostenlosem Eintritt zur Verfügung. Neben einigen Schnupperkursen gibt es auch spezielle Angebote in der Bad-Gastronomie, wie zum Beispiel die Tüte Pommes für einen Euro.
Um 13 Uhr beginnen dann die Läufe zur 2. Weltmeisterschaft im Badewannenrennen. Der Veranstalter bringt vier Rennbadewannen mit. Den Rest müssen dann der Badewannenkapitän und sein Leichtmatrose erledigen. Da ist der Spaß vorprogrammiert, und den sollen natürlich auch die jeweiligen Besatzungen der Wanne haben. Wer dafür gerne kostümiert an den Start gehen will, der sollte das auf alle Fälle tun. Denn am Ende gewinnt das verrückteste Team nicht nur Freikarten vom Embricana. Sie haben eventuell auch die Chance eine von drei Wildcard-Plätzen für das Finale zu gewinnen.
In jedem Durchgang paddeln vier Team gleichzeitig auf einer Strecke von etwa 50 Metern durch das Wasserbecken. Das Gewinnerteam kommt dann eine Runde weiter, bis im Ortsfinale der eigentliche Sieger feststeht. Den drei Siegern im Finale winken Sachpreise im Gesamtwert von über 5.000 Euro, wie zum Beispiel Reisegutscheine oder ein Familienwochenende im Europapark Rust.
Eine Anmeldung kann am Veranstaltungstag direkt vor Ort geschehen. Sie ist aber auch schon jetzt online unter www.badewannenrennen.org möglich. Die Teilnahme ist kostenlos. Voraussetzung ist allerdings, dass man schwimmen kann. Im Rahmenprogramm gibt es zudem die "Stadtmeisterschaft im 11-Meter-Schießen auf dem Wasser". Dabei müssen die Teilnehmer zuerst die elf Meter lange "Wibit Wiggle Bridge" bewältigen, bevor sie dann das Runde ins Eckige befördern.
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.