Wasser

Beiträge zum Thema Wasser

LK-Gemeinschaft
2 Bilder

Ablesen Abschicken Abfahren Zählerstände Gas Wasser Strom
Stadtwerke Emmerich

Ablesen Abschicken Abfahren Eine Aktion der Stadtwerke Emmerich Im Jahr von Corona hat man Bürger der Stadt Emmerich  schriftlich gebeten ihre Zählerstände selbst abzulesen. Dadurch wird der Kontakt der Mitarbeiter zu den Verbrauchern verringert. Keine Anfahrtswege, kein Termin und kein warten. Und das Ganze wird zusätzlich mit einer Verlosung belohnt !!! Ja ich lass mich überraschen wer die Glücklichen Gewinner sind. Super Idee, wünsche allen viel Glück !!! Und bleibt...

  • Emmerich am Rhein
  • 24.11.20
  • 5
  • 1
Ratgeber
"Bye bye bottle!" macht Schule.... Hier ist die Umweltberaterin zu Gast in der Klasse 1b der Diesterwegschule.
3 Bilder

Europäische Woche der Abfallvermeidung
Bye bye bottle! Pro Trinkwasser und Mehrweg

Diese Tage ist wieder die "Europäische Woche der Abfallvermeidung" (21. - 29.11.2020), an der sich europaweit viele Akteure und Organisationen beteiligen um auf stetig wachsende Abfallberge und damit zusammenhängende Umweltbelastungen aufmerksam zu machen. Auch die Verbraucherzentrale Kamen ist wieder mit dabei und thematisiert in diesem Jahr die Müllaufkommen durch Trinkflaschen.  Besonders auf Einweg-Plastikflaschen, die weltweit viel zu oft als wilder Müll in der Landschaft und im Meer...

  • Kamen
  • 23.11.20
  • 1
Fotografie
4 Bilder

Der 19.11. ist Welttoilettentag !
Feeling blue zum Welttoilettentag !

Feeling blue 💙 Heute ist Welttoilettentag 🚾💧...wer denkt sich denn sowas aus ? Nun, der Welttoilettentag wurde erstmals 2001 von der Welttoilettenorganisation ausgerufen. Von den Vereinten Nationen wird der Vorschlag, den 19. November zum regelmäßigen Jahrestag zu machen, mitgetragen. . Also denn, der Emschergenossenschaft und Lippeverband alles Gute und immer gut Wasser zum Jahrestag ! . Zufällig war ich letzten Sonntag noch mit der Kamera an der Pixelröhre und der Kläranlage...

  • Kamen
  • 19.11.20
  • 2
  • 1
Ratgeber

Beschwerden über aufdringliche Haustürgeschäfte
Stadtwerke Goch warnen vor Falschmeldungen

In den vergangenen Wochen erhielten die Stadtwerke Goch wieder vermehrt Hinweise von ihren Kunden, dass Strom- und Erdgasanbieter an der Haustüre Verträge abschließen möchten. Mit falschen Informationen werden die Kunden gedrängt einen neuen Liefervertrag abzuschließen, um ihre Energieversorgung sicherzustellen.  „Die Anrufe unserer Kunden häufen sich“, erklärt Kristina Derks, Leiterin des Servicecenters der Stadtwerke Goch GmbH. „Vor allem ältere Kunden sind durch die sehr aufdringliche...

  • Gocher Wochenblatt
  • 11.11.20
Wirtschaft
Auf dem 6.360 Quadratmeter großen, ehemaligen Horten Grundstück, sollen insgesamt 139 Mietwohnungen mit Balkon oder Terrasse entstehen. Die Enni beginnt nun damit, den neuen Gebäudekomplex an die Strom- und Wassernetze anzubinden.

Die Otto-Hue-Straße ist während der Anschlussarbeiten gesperrt
Energie und Wasser für die „Homberger Höfe“

Das ist ein Bauprojekt auf das Moers gewartet hat. Auf der Brache des ehemaligen Horten-Hauses entsteht derzeit bis Ende 2021 ein neuer Wohn- und Gewerbekomplex. Ab dem kommenden Montag, 16. November, schließt die ENNI Energie & Umwelt Niederrhein (ENNI) die sogenannten Homberger Höfe in zwei Bauabschnitten an ihre Versorgungsnetze für Strom und Wasser an. Die Tiefbauarbeiten beginnen am Montag, 16. November, zunächst in den Fußgängerwegen der Homberger Straße, wo die Monteure die...

  • Moers
  • 10.11.20
LK-Gemeinschaft
Beate Karg
13 Bilder

Serie im Gocher Wochenblatt - Der Stadtwerke-Kalender 2021
Goch am Niederrhein in 13 Bildern

Unsere Stadtwerke-Kalender-Serie im Gocher Wochenblatt geht heute mit den letzten beiden Fotos  und dem Titelbild zu Ende. Beate Karg hat die Jury mit ihrem typisch niederrheinischen Beitrag überzeugt. Die Yoga-Lehrerein macht oft Morgenmeditation und in einem solchen Moment ist das Foto entstanden.  Haben Sie, liebe Leser, eigentlich schon alle Fotos, die an der Fotoaktion der Stadtwerke Goch mit dem Wochenblatt teilgenommen haben, gesehen? Das Museum Goch zeigt diese in einer Ausstellung, die...

  • Gocher Wochenblatt
  • 16.10.20
  • 1
  • 1
Sport
Der Ruderklub am Baldeneysee wird mit 124.096 Euro gefördert.

Staatssekretärin Milz gibt weitere Förderentscheidungen bekannt
Ruderklub am Baldeneysee profitiert vom Programm „Moderne Sportstätte 2022“

Der Ruderklub am Baldeneysee profitiert vom Programm „Moderne Sportstätte 2022“ - Förderung in Höhe von 124.096 Euro. Die Staatssekretärin für Sport und Ehrenamt, Andrea Milz, hat weitere Fördermaßnahmen im Rahmen des Programms „Moderne Sportstätte 2022“ bekannt gegeben. Von dem Förderprogramm für Sportstätten profitieren bereits mehr als 1.000 Sportvereine aus ganz Nordrhein-Westfalen – eine gute Nachricht für den Ruderklub am Baldeneysee: Gefördert wird die Modernisierung des Daches und...

  • Essen-Süd
  • 15.10.20
Natur + Garten
Von der "Köttelbecke" zum lebenswerten Naturgewässer: Die Emscher wandelt sich wieder zu einem sehenswerten Fluss.

Vortrag bei der VHS Gladbeck
So geht die Emscher-Renaturierung voran

In der mehr als 150-jährigen Industriegeschichte des Ruhrgebiets diente die Emscher aufgrund ihres zentralen Flusslaufs vor allem der offenen Abwasserentsorgung. Mit der Renaturierung des Emscherverlaufs seit Mitte der 1990er Jahre erhalten die anliegenden Kommunen nun neue Chancen einer sorgsamen und ökologischen Stadtentwicklung. Im Rahmen des VHS-Semesterschwerpunkts „Klimawandel und Nachhaltigkeit“ nimmt der Referent, Sebastian Ortmann, Projektleiter bei der Emschergenossenschaft, in...

  • Gladbeck
  • 13.10.20
  • 1
Blaulicht
Einsatzkräfte der Polizei Altenessen führten die Kontrolle durch und entdeckten in den Anhänger die Tauben.

Tauben verenden in viel zu kleinen Käfigen
Polizei ermittelt nun wegen Verstoß gegen das Tierschutzgesetz

Eigentlich hatten die Beamten bei der Kontrolle des rumänischen Fahrzeuggespanns einzig die Ladungssicherung im Blick. Doch das, was die Einsatzkräfte der Polizeiwache Altenessen gegen 2.30 Uhr in dem Anhänger entdeckten, war heftig: In drei Käfigen waren auf engstem Raum zirka 70 Tauben zusammengepfercht.  Die Tiere hatten weder Futter noch Wasser, saßen so eng aufeinander, dass sie sich gegenseitig gegen die Gitterstäbeder Käfige drückten. Mehrere Tiere waren bei der Kontrolle der...

  • Essen-Borbeck
  • 12.10.20
  • 1
Sport
Insgesamt satte 9920 Kilometer paddelte der Reeser Kanuclub.

Starke Leistung
Johannes van Acken holt den Vereinspokal des Reeser Kanu Club's

Der Reeser Kanuclub unternahm die letzte Kanutour für dieses Jahr. Trotz des unbeständigen Wetters paddelten zwölf Kanuten auf dem Rhein von Bislich nach Rees. Nach einer zweistündiger Tour erreichten die Sportler den Reeser Kanu Club. Die Bekanntgabe der Fahrtenbilanz des Reeser Kanuclubs 2020 konnte in diesem Jahr aus aktuellem Anlass nicht im Clubhaus an der Wardtstraße stattfinden. Stattdessen wurden die jährlich gepaddelten Kilometer unter freiem Himmel bei einer Feuerschale vom 1....

  • Rees
  • 11.10.20
Natur + Garten
...auch die Spät-Sommer, oder Früh-Herbst-SONNE... leuchtet sich ihren Weg, überall hindurch: GRUGA Park Essen, 2020@ana
8 Bilder

Essen Heimat GRUGA-Park sonnenlicht 2020
September SONNEN-LICHT

ESSENeine sonnige, grüne OASE... auch in diesem Herbst! ...zum Herbst-Beginn in der Essener GRUGA´ ... ein kleiner FEIERABEND Spaziergang durch die grüne Lunge mitten in dieser meiner Stadt, mitten im Ruhrgebiet, in ESSEN, im wunderschönen GRUGA-Park. Einige Minuten in der Spätsommer-Sonne, nein, es war schon gerade HERBST... der frühe Herbst, der sich mit wunderbaren, noch ein wenig wärmenden SONNEN-Strahlen ankündigte... mit meinen Gedanken, Erinnerungen und Stimmungen nicht...

  • Essen-Süd
  • 04.10.20
  • 15
  • 6
Reisen + Entdecken
Achim Reps sorgte zusammen mit der Stadtverwaltung Moers dafür, dass das Wasser im Tierbrunnen wieder sprudeln kann.

In der Moerser Meerstraße plätschert es wieder
Moerser Brunnen sprudelt wieder

Der Tierbrunnen gegenüber der Evangelischen Stadtkirche ist wieder in Betrieb. Jahrelang war die Wasserstelle trockengelegt, da die Pumpe und wichtige Anschlüsse in der ehemaligen Sparkassenfiliale lagen. Der Zugang dorthin war daher mit einigen Hürden verbunden. ENNI hat nun die Anschlüsse installiert. Bürgermeister Christoph Fleischhauer und Achim Reps, Vorsitzender der Immobilien- und Standortgemeinschaft Moers, haben sich dafür eingesetzt, dass das Wasser wieder läuft.

  • Moers
  • 15.09.20
Ratgeber
In verschieden Wasserkursen im Hallenbad in Hünxe gibt es noch freie Plätze.

PEKiP-und Elternstart-Kurse in Wesel und Drevenack
Babyschwimmen und Wasserkurse im Hallenbad Hünxe

Die Evangelische Familienbildungsstätte Wesel hat noch einige freie Plätze in verschieden Wasserkursen im Hallenbad in Hünxe. Im Babyschwimmkurs, der ab dem 17. September, immer donnerstags in der Zeit von 15.30 bis 16.15 Uhr stattfinden soll, gibt es freie Plätze für Babys zwischen 4 Monaten und einem Jahr. Auch bei den Wasserflöhen II, der im Anschluss ans Babyschwimmen, in der Zeit von 16.30 bis 17.15 Uhr stattfindet und für Kinder zwischen 2 – 4 Jahren geeignet ist, gibt es noch...

  • Wesel
  • 07.09.20
Natur + Garten
Die Wasserversorgung Herne stellt wie schon in den vergangenen zwei Jahren 5000 Kubikmeter Wasser kostenlos zum Bewässern zur Verfügung. Foto: WVH

Wasserversorger unterstützt Maßnahmen gegen Trockenheit
Eine nasse Spende

Auch wenn es in den vergangenen Wochen hin und wieder regnete, sind die Böden in Herne zu trocken. Darunter leiden Bäume und Sträucher. Aus diesem Grund stellte die Wasserversorgung Herne (WVH) wie schon in den vergangenen zwei Jahren 5000 Kubikmeter Wasser kostenlos zum Bewässern zur Verfügung. Bilder, die eigentlich typisch für den Herbst seien, gehören schon seit Wochen zum Stadtbild. Weil Bäume unter der Trockenheit leiden, werfen sie ihre Blätter früher ab. Städtische Abteilungen, die...

  • Herne
  • 01.09.20
  • 1
Natur + Garten
Das Ökosystem im Ischelandteich wir nun von einem LoRa-Sensor überwacht.

Folgen der Trockenheit
Smarter Gewässerschutz: LoRa-Sensor wacht über Ökosystem im Ischelandteich

Viel Sonnenschein und wenig Regen - das dritte trockene Jahr in Folge zeigt 2020 sehr genau, wie empfindlich Ökosysteme sein können. Teichanlagen wie am Ischeland in Hagen gehören zu den sensiblen Anzeigern für einen fortschreitenden Klimawandel: Mit steigenden Wassertemperaturen und sinkendem Sauerstoffgehalt droht das Ökosystem im Teich zu kippen. Um hier gezielt gegenzusteuern, baute die Enervie-Gruppe nun erstmals ein digitales Frühwarnsystem für den Gewässerschutz am Ischeland-Teich...

  • Hagen
  • 30.08.20
Politik
Der Hochsauerlandkreis hat im Rahmen der Förderung des Katastrophenschutzes ein neues Wechselladerfahrzeug mit Hytrans HFS Abrollbehälter und einen Logistikgerätewagen vom Land NRW erhalten (Foto von links: Thomas Just (Gruppenführer Gruppe Ost aus Medebach), Andreas Tillmann (Gruppenführer Gruppe Mitte aus Grevenstein), Matthias Geilen (Zugführer aus Niedersfeld), Jens Marks (stellv. Zugführer aus Meschede), Landrat Dr. Karl Schneider und Bernd Krause (Kreisbrandmeister).

Neuer Wasserförderzug für den Feuer- und Katastrophenschutz im HSK

Der Hochsauerlandkreis hat im Rahmen der Förderung des Katastrophenschutzes ein neues Wechselladerfahrzeug mit Hytrans HFS Abrollbehälter und einen Logistikgerätewagen vom Land NRW erhalten. Damit ist der Wasserförderzug Hochsauerlandkreis zurzeit eine von sechzehn Einheiten in NRW. Das teilte die Pressestelle des Hochsauerlandkreises jetzt mit. In der vergangen Woche stellten Kreisbrandmeister Bernd Krause und das ehrenamtliche Führungsteam die neuen Fahrzeuge Landrat Dr. Karl Schneider...

  • Arnsberg
  • 26.08.20
Reisen + Entdecken
23 Bilder

Wasser ist Leben
Bäche und Wasserfälle im Südtiroler Ahrntal

Aus dem Südtiroler Ahrntal hatte ich HIER und HIER bereits zwei unserer Wandertouren beschrieben. In diesem Beitrag geht es nun nicht um eine spezielle Tour, sondern um eine Sammlung von Eindrücken über die vielfältigen Wasserläufe der Gegend. Häufig werden Bäche im Hochgebirge aus Gletschern oder Schneeresten gespeist. Daher führen sie im Sommer das meiste Wasser und bieten dadurch besonders interessante Anblicke. Sie durchqueren entsprechend der Höhe Landschaften aus Fels und Stein, Almen...

  • Castrop-Rauxel
  • 19.08.20
  • 21
  • 9
Fotografie
6 Bilder

Sommerhitze
WASSER, --- HIER MÖCHTE MAN DOCH GLATT REINSPRINGEN ---

Wasser ist ganz sicher nicht nur zum Waschen da, gibt es doch noch ganz andere erfrischende Möglichkeiten. Z. B denke ich an Erfrischungsgetränke für Erwachsene,- ---- KÜHLES  B I E R ----. oder aber auch Sprudelwasser !!! ???Ganz Mutige springen hier in diesen herrlichen Brunnen, der sog. ,,Waschmaschine,, auf der Duisburger Königstraße in der City.

  • Duisburg
  • 16.08.20
  • 3
  • 4
Vereine + Ehrenamt
2 Bilder

Neues Angebot: Zumba
Wir starten wieder mit Online-Zumba bei der DJK TuS Ruhrtal e. V.

Die Ferien sind zuende und wir dürfen wieder in die Schwimm- und Sporthallen. Einige Hallen sind zwar noch nicht freigegeben, aber wir können zumindest  mit dem Reha- und Vereinssport beginnen. Auch Zumba beginnt wieder. Wir wechseln auf den Montag 19.45 Uhr, bleiben zunächst aber noch online. Sobald alle Sportstätten geöffnet sind, wechseln wir zeitgleich in die Sporthalle der Pferdebachschule in Witten. Online heißt: Der Trainer startet den Kurs bei sich zuhause vor dem PC. Kamera und...

  • Witten
  • 16.08.20
Reisen + Entdecken

Heilige Quelle in Wiedenest
Heilige Quelle in Wiedenest ist zum ersten Mal versiegt

https://de.wikipedia.org/wiki/Evangelische_Kreuzkirche_(Wiedenest) Gleich im ersten Abschnitt wird sie erwähnt, die heilige Quelle an der ev. Kreuzkirche in Wiedenest. Als wir hier im Bergischen Land zum erste Mal Urlaub machten, berichtete man uns von der heiligen Quelle. Als wir dorthin fuhren, standen die Leute Schlange mit Flaschen und Kanistern. Studenten berichteten uns, sie kochten ihren Kaffee mit diesem Wasser und wären seither nicht mehr krank geworden. Ein Mann kam sogar mit einem...

  • Herten
  • 16.08.20
  • 4
  • 1
Natur + Garten

Top der Woche!

In der aktuellen Hitzewelle kommen Bäume und andere Pflanzen an vielen Stellen nicht mehr an das notwendige Wasser im Boden. Gelsenwasser hat angekündigt, dass die Partnerkommunen bei Bedarf auch in diesem Sommer 5.000 Kubikmeter Wasser kostenlos für die Bewässerung der Stadtbäume bekommen. Top! Das gilt auch für den Velberter Stadtteil Langenberg, wo Gelsenwasser über eine Wasserkonzession für die Wasserversorgung zuständig ist.

  • Velbert-Langenberg
  • 16.08.20
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.