Wasser

Beiträge zum Thema Wasser

Natur + Garten
Der kleinen Annie geht es wieder gut.

Grenzerfahrung für Kalb im Rhein
Emmerich: Wasserschutzpolizei rettet Annie

Die Grenze zwischen Deutschland und den Niederlanden ist ja trotz Corona immer noch geöffnet und passierbar. Also dachte sich die kleine Annie, mache ich doch mal einen kleinen Ausflug. Das ihr dabei die Wasserschutzpolizei in Emmerich zu Hilfe eilte, war so wohl nicht geplant. Denn das viereinhalb Monate altes Kälbchen war beim ersten Weidegang ausgebüchst. Über Straße, Feld und Wiese steuerte es den Rhein (Kilometer 857) bei Spyck an und wollte allem Anschein nach erste Schwimmversuche an...

  • Emmerich am Rhein
  • 15.04.20
Natur + Garten
Im Südsee des Reeser Meeres hat Holemans Niederrhein bereits erfolgreich Restkies gewonnen.

Lebensräume der Tiere sollen unbeeinträchtigt bleiben
Kreis Kleve erlaubt Nachkiesung im Reeser Meer

In diesen Tagen bekam die Holemans Niederrhein GmbH die Genehmigung für die Restkiesgewinnung im Nordsee desReeser Meeres. Mit einem Saugbagger können nun etwa 54 der insgesamt 80 Hektar Seefläche “nachgesaugt” werden. Das heißt, dass am Boden des Sees Rohkies gewonnen wird, der beim ersten Auskiesen in den Jahren 1973 bis 1984 liegen geblieben war. Die Arbeiten sollen im Frühjahr beginnen. “Es handelt sich um etwa 2,2 Millionen Tonnen Material”, so Beate Böckels, bei Holemans zuständig für...

  • Emmerich am Rhein
  • 11.03.20
Ratgeber
In Sachen Elektromobilität wollen die Stadtwerke ihre Firmenfahrzeuge systematisch austauschen.
  2 Bilder

Strompreise steigen ab Februar - Abschlussbericht der Stadtwerke
Vorreiter in Sachen E-Mobilität

Die Gaspreise bleiben auch im kommenden Jahr stabil, allerdings werden die Stadtwerke Emmerich ihre Strompreise anpassen müssen. Das verriet Geschäftsführer Udo Jessner auf der Pressekonferenz zum Jahresabschluss. Auch der Eintritt ins Freizeitbad Embricana wird sich in 2020 erhöhen. Interessantes wird sich im Bereich der E-Mobilität tun. Gaskunden dürfen sich auch in 2020 auf konstante Preise freuen. Etwas tiefer in die Tasche greifen müssen hingegen die Stromkunden. "Das hängt mit einem...

  • Emmerich am Rhein
  • 17.12.19
Sport
Sabrina Angenendt (TV Elten), Zumba-Trainerin Nadja Jäger, Manon Loock-Braun (Kneipp-Verein) und Bürgermeister Peter Hinze (von links) freuen sich mit Nele Angenendt über das neue sportliche Angebot im Rheinpark.

18 Termine von Leichtathletik über Zumba bis zum Tanzen für Kids
Sport im Rheinpark lockt

Was für ein herrliches Ambiente und dazu diese wohltuende Ruhe. Während auf dem Rhein die Schiffe an Emmerich vorbei fahren, die Container unweit des Parks be- und entladen werden, genießen einige auf dem Rasen oder auf den Bänken den schönen Ausblick. Und genau hier, im Emmericher Rheinpark, bieten der Kneipp-Verein und der TV Elten in den Ferien ein kostenloses Sportprogramm an. Dank des regelmäßigen Austausches mit dem KreisSportBund erfuhr die Stadtverwaltung von dem Angebot "Sport im...

  • Emmerich am Rhein
  • 04.07.19
Natur + Garten
Schüler der Emmericher Gesamtschule suchen für die Bäume in Emmerich Paten, die sich um die Bäume kümmern. Foto: Jörg Terbrüggen

Patenschaft für einen Baum übernehmen
Schüler der Emmericher Gesamtschule suchen Baumpaten

Es gibt nicht nur die Friday for Future-Bewegung, in der sich Schüler für das Klima einsetzen. Auch an der Emmericher Gesamtschule macht man sich so seine Gedanken, wie es mit der Natur weitergehen könnte. Hier hat man sogar schon etwas Konkretes in Angriff genommen. Die Schülerfirma "Keimzelle" sucht Baumpaten, die einen Baum pflegen wollen. Im Unterricht sind die Jungen und Mädchen der Klasse 6b auf die Klimaveränderung gekommen. Den Schülern wurde schnell bewusst, wie wichtig Bäume für...

  • Emmerich am Rhein
  • 04.07.19
Ratgeber
Vier Jahre werden die Arbeiten an der Emmericher Rheinbrücke dauern. Im Januar des nächsten Jahres geht es mit der Baustelleneinrichtung los. Fotos: Straßen NRW
  3 Bilder

Arbeiten dauern insgesamt vier Jahre - Baukosten: Etwa 28 Millionen Euro
Rheinbrücke wird saniert

Die letzte Ultraschalluntersuchung hat es ans Tageslicht gebracht: In Teilbereichen der Trägerseile der Emmericher Rheinbrücke haben sich zahlreiche Risse ergeben, die eine Instandsetzung erforderlich machen. Nach vierjähriger Vorlaufzeit wird mit den nötigen Arbeiten im Januar kommenden Jahres begonnen. Vier Jahre lang werden sie dauern, ehe das bedeutende Bauwerk dann soweit auf den neuesten Stand gebracht wurde, um der Brücke mehr Stabilität zu geben. "Keine Bange, die Brücke hält noch",...

  • Emmerich am Rhein
  • 17.12.18
  •  3
  •  1
Sport
Diese fünf hübschen Meerjungfrauen haben in Emmerich im Freizeitbad einen Workshop abgelegt, um das Schwimmen mit der Flosse ab 2019 anbieten zu können. Foto: Embricana
  3 Bilder

Embricana bietet 2019 Meerjungfrauen-Schwimmen an
Auf den Spuren Arielle's

Was macht die junge Frau denn da am Beckenrand? Verwundert bleibt der Badegast stehen und schaut zu, wie eine junge Dame sanft ins Wasser gleitet und mit einer riesigen Flosse davon schwimmt. Schnell taucht sie ab, um ein paar Sekunden später an einer ganz anderen Stelle wieder aufzutauchen. Alles nur ein Traum? Wohl kaum, denn das Freizeitbad Embricana bietet im nächsten Jahr ein neues Erlebnis im nassen Element an: Schwimmen wie die Meerjungfrau. Wenn man an eine Meerjungfrau denkt,...

  • Emmerich am Rhein
  • 23.11.18
Natur + Garten
  10 Bilder

Emmerich - Kleve - Niederrhein: Und der Pegelstand des Rheins sinkt immer weiter

Der historische Pegeltiefststand aus dem Jahre 2003 ist längst unterschritten. Der Rhein zieht sich immer mehr zusammen. Am heutigen Sonntagmorgen betrug der Pegelstand in Emmerich nur noch 12 cm. Wir machten uns schon recht früh auf den Weg zur anderen Rheinseite um uns mal ein Blick davon zu machen. Es sieht schon merkwürdig aus wie langsam die Schiffe den Rhein hintereinander befahren, wegen der sehr schmalen Fahrrinne. Die Schiffe können mal gerade noch ein Drittel ihrer Tonnage...

  • Kleve
  • 21.10.18
  •  37
  •  20
Natur + Garten

Emmerich - Kleve - Niederrhein: Die Weidezaungeschichte geht in die nächste Runde

Wenn ich sprechen könnte würde ich Euch von meinem Leid in diesem Sommer erzählen. Wir haben Mitte Oktober und der Vater Rhein, der seit vielen Jahrzehnten vor mir fließt schreit nach Wasser. Auf der gegenüberliegenden Rheinseite in Emmerich zeigte der Pegel heute Abend noch 19 cm. Ich als in die Jahre gekommener Weidezaunpfahl habe das noch nicht erlebt. Als Teil eines Baumes gehöre ich zu den größten und faszinierendsten Lebewesen auf dieser Erde. Auch in meiner jetzigen Form beeindrucke ich...

  • Emmerich am Rhein
  • 16.10.18
  •  20
  •  22
Natur + Garten
Entlang des Rheins beteiligen sich über 30 Städte an der Säuberungs-Aktion. Auch Emmerich ist mit von der Partie. Fotos: Jörg Terbrüggen
  2 Bilder

Emmerich macht mit beim "RhineCleanUp"

Das ist ja mal eine gute Sache: Am 15. September findet zum ersten Mal der internationale "RhineCleanUp-Day" statt. Von der Schweiz bis in die Niederlande beteiligen sich 31 Städte an der groß angelegten Müllsammelaktion an den Ufern des Rheins. Auch die Stadt Emmerich ist mit von der Partie. Für Bürgermeister Peter Hinze war ein Engagement seiner Stadt bei dieser Aktion selbstverständlich. "Es gehört sich als Stadt am Rhein dabei mitzumachen, auch wenn es nur Symbolcharakter hat." Aber...

  • Emmerich am Rhein
  • 31.08.18
Überregionales
Lange sah es so aus, als müsste die Wache der Wasserschutzpolizei in Emmerich geschlossen werden. Das ist nun vom Tisch. Foto: Jörg Terbrüggen

WSP bleibt - Standort Emmerich ist gesichert

Das ist ja mal eine richtig gute Nachricht. Die Schließung der Emmericher Wache der Wasserschutzpolizei ist lauf Vorschlag vom Ministerium vom Tisch. Endgültig. Dafür spielt allerdings in den neuen Überlegungen Wesel keine Rolle mehr. Das sah lange genau andersherum aus. "Ausschlaggebend war die Bewertung der Einsatzlage", erklärte Wachleiter Guido Meier dem Stadtanzeiger auf Nachfrage. Den Kollegen in der Wache fiel ein dicker Stein vom Herzen, die Arbeitsplätze in Emmerich, dort wo viele...

  • Emmerich am Rhein
  • 11.08.18
Überregionales

Rakete gegen Schiff abgefeuert - Zwei Jugendliche verhaftet

Die beiden "Schwachköpfe", die im April eine Feuerwerksrakete gegen ein Fahrgastschiff abgefeuert hatten, hat die Polizei nun erwischt. Wie mitgeteilt, hatten zwei Personen am 22. April 2018 gegen 01.20 Uhr eine Feuerwerksrakete in Richtung eines Fahrgastschiffes abgefeuert, das an der Rheinpromenade angelegt hatte. Auf dem Schiff fand zum Tatzeitpunkt eine Betriebsfeier statt. Die Rakete explodierte in unmittelbarer Nähe von zwei Frauen, einer 52-jährigen Gocherin und einer 23-jährigen...

  • Emmerich am Rhein
  • 08.08.18
Natur + Garten
Kleine Kinder haben anscheinend überhaupt keine Scheu vor dem nassen Element. Im Gegenteil, wie zumindest dieses Foto zeigt.
  3 Bilder

Elten ist der viert größte Kneipp-Verein in ganz Deutschland

"Wie machen sie das nur?" Das wollte die Sebastian Kneipp Akademie in Bad Wörishofen gerne von den Verantwortlichen des Kneipp-Vereins aus Elten etwas genauer wissen. Denn immerhin gehört Elten, was die Zahl der Mitglieder angeht, zu den zehn besten Kneipp-Vereinen in ganz Deutschland. Und die Zahl wächst weiter an. Also machte sich Dr. Manon Loock-Braun auf den Weg, um ihre Erfahrungen weiter zu geben und viele neue zu sammeln. Als sie den Verein 2011 mit den 400 Mitgliedern übernahm,...

  • Emmerich am Rhein
  • 27.07.18
Sport
Marco Guicciardini ist neuer Betriebsleiter im Spaß- und Freizeitbad Embricana. 
^Foto: Jörg Terbrüggen

Marco Guiccigardini ist neuer Betriebsleiter im Embricana

Geschäftsführer Udo Jessner scheint richtig überzeugt zu sein, in Marco Guicciardini den richtigen Mann an der richtigen Stelle im Sport- und Freizeitbad Embricana platziert zu haben. "Wir trauen ihm zu das Schiff zu lenken. Wir sind uns relativ schnell mit ihm einig geworden, es hat einfach von Anfang an gepasst." Seit dem 1. Juni ist Guicciardini der Nachfolger des entlassenen Marco Hortz. Ohne auf die Vorfälle seines Vorgängers näher einzugehen meinte Udo Jessner: "Wir sind froh, nach dem...

  • Emmerich am Rhein
  • 20.06.18
  •  1
Vereine + Ehrenamt

Bürgertreff in den Südstaaten am 18. April 2018

Bewege-Gemeinsam-Emmerich Wir laden herzlich alle Bürgerinnen und Bürger zum „Bürgertreff 2018 in den Südstaaten“ ein. Die Veranstaltung findet am Mittwoch, den 18. April 2018 in der Zeit von 19.00 Uhr bis 20.30 Uhr im Haus Slütter, Ortsteil Vrasselt statt. Vorher trifft sich der erweiterte Vorstand bereits zu seiner Sitzung zur Nachbereitung der Jahreshauptversammlung 2018 und Abstimmung der Projekte im Jahr 2018. Was bewegt unseren Alltag in Emmerich mit seinen zehn Ortsteilen? Einige...

  • Emmerich am Rhein
  • 13.04.18
  •  1
Natur + Garten
Trudi Otten ist der neue Brunnengeist in Hochelten. Foto: Jörg Terbrüggen

Weibliche Verstärkung am Drususbrunnen in Hochelten

Der große Zeitungsausschnitt über die Frau mit dem kleinen Eimerchen, aus dem Wasser in den Brunnen plätschert, hängt immer noch im Innern des Drususbrunnen in Hochelten. Bis jetzt war Käthe Vermaas die einzige Frau, die sich viele Jahre mit großem Engagement um die Besucher des geschichtsträchtigen Bauwerks kümmerte. Jetzt endlich hat man in Trudi Otten wieder weibliche Verstärkung für die Brunnengesiter vom Eltenberg gefunden. Es ist gar nicht so einfach einen Menschen zu finden, der...

  • Emmerich am Rhein
  • 20.03.18
Sport
Der Emmericher Kanuclub blickt auf eine erfolgreiche Saison zurück.

Wahnsinn - 25.049 Kilometer gepaddelt

Vor kurzem fand die diesjährige Jahreshauptversammlung statt. Der erste Vorsitzende Reinhold Kaminski begrüßte alle anwesenden Mitglieder und äußerte sich zufriedenstellend rückblickend auf das Jahr 2017. Auch in dieser Saison hat der Emmericher Kanuverein es zum 3. Mal wieder geschafft mit einer Gesamtkilometerzahl von 25.049 km den 2. Platz in der Vereinswertung von 38 Vereinen des Bezirk 7 zu belegen. Die überreichte Urkunde vom Kanu-Verband Nordrhein-Westfalen Bezirk 7 konnte stolz im...

  • Emmerich am Rhein
  • 28.02.18
  •  1
LK-Gemeinschaft
Dieses Hochwasser-Bild aus Düsseldorf hat Bruni Rentzing Anfang Januar gemacht. Foto: Rentzing
  78 Bilder

Foto der Woche: Hochwasser und Überschwemmungen

Der Januar 2018 ist zu nass und zu grau. Die Pegelstände des Rheins erreichen zum zweiten Mal innerhalb weniger Tage Höchststände. Die an dem Fluss liegenden Städte wie zum Beispiel Düsseldorf haben gestern bereits Schutzmaßnahmen getroffen. Einzelheiten dazu lest ihr hier. Heute sollen die Pegelstände ihre Höhepunkte erreichen. Der Schiffsverkehr ist nur eingeschränkt möglich, in Ufernähe sind Straßen und Wege gesperrt. Die aktuellen Hochwasserlagen sind hier nachzulesen.  Aus diesem...

  • Velbert
  • 27.01.18
  •  54
  •  16
Politik
Hans Christian Markert, umweltpolitischer Sprecher der GRÜNEN NRW (r.) mit der Geschäftsführung der Stadtwerke Kleve im Leitwerk des Wasserwerkes im Klever Reichswald.
  2 Bilder

Lebenselexier Wasser Arbeitsschwerpunkt der Grünen Kreistagsfraktion

„Wasserkrisen sind das größte gesellschaftliche und ökonomische Risiko der kommenden 10 Jahre!“ warnte Hans Christian Markert, langjähriger umweltpolitischer Sprecher der GRÜNEN NRW, auf einer Fachtagung der GRÜNEN Kreistagsfraktion. Die Grünen im Kreistag möchten deshalb das Thema „Wasser“ zu einem der Arbeitsschwerpunkte im nächsten Jahr machen. Millionen verdursten Hans Christian Markert erinnerte daran, dass gegenwärtig 1 Mrd. Menschen verseuchtes Wasser trinken und 2,3 Mrd. Menschen...

  • Kleve
  • 13.11.17
  •  1
Kultur

Wasser steht im Fokus

Ob Hurler See, Millinger Meer, der Altrhein von Bienen und Grietherort oder eine der größten Schifffahrtasstraßen, der Rhein - Wasser ist in und um Rees reichlich vorhanden. Das wissen auch die Mitglieder des Verschönerungsvereins. So entstand als Titel für den neu aufzulegenden Jahreskalender "Rhein, Reeser Seen und Gewässer." Zum dritten Mal wird der Kalender nun bereits aufgelegt. Dabei war der Start bei der Premiere etwas holprig, doch schon die zweite Auflage lief deutlich besser als...

  • Emmerich am Rhein
  • 26.07.16
Überregionales
Um die Mittagszeit herrschte am Mittwoch dichtes Gedränge an den beiden Kassen im Freizeitbad Embricana. 
Fotos (5): Jörg Terbrüggen
  5 Bilder

Hitzeschlacht bei 34 Grad

Kein Wölkchen am Himmel und die Sonne brennt erbarmungslos. Das Thermometer zeigt 34 Grad an. Wohl dem, der einen kühlen Arbeitsplatz hat oder seine Zeit im Freizeitbad verbringen konnte. Dort herrschte am Mittwoch bei diesem herrlichen Sommertag allerdings Hochbetrieb. Der Sprung ins kühle Nass - für viele die einzig wahre Alternative bei der tropischen Hitze. Doch bis man erst einmal im Wasser war, dauerte es ein paar Minuten. Denn schon bei der Parkplatzsuche war Geduld gefragt. Vor dem...

  • Emmerich am Rhein
  • 20.07.16
Politik
Viel diskutiert wurde an verschiedenen Punkten über die gemachten Vorschläge. Es gab sogar noch Verbesserungen.
  2 Bilder

Viele gute Vorschläge für Emmerich

"Der Geistmarkt wirkt total kahl". "Das Steintorgelände ist eine unattraktive Brachfläche." "Keine Aufenthaltsqualität in der Steinstraße". Das sind nur drei von ganz vielen Bemerkungen, die Emmericher Bürger über ihre Stadt gemacht haben. Aber sie haben auch viele Vorschläge zur Verbesserung abgegeben, die nun in das Integrierte Stadtentwicklungskonzept einfließen. Nach dem ersten Bürgerforum, einigen Stadtspaziergängen und der Onlinebefragung, bei der sich alleine 200 Personen mit über 450...

  • Emmerich am Rhein
  • 23.06.16
  •  1
  •  1
LK-Gemeinschaft
Kräftig paddeln ist angesagt, damit die Badewanne möglichst als erste das Ziel erreicht. Das wird sicherlich für alle Beteiligten eine Mordsgaudi.Foto: Veranstalter

"Nass werden sie alle"

"Anstrengend ist es nicht, der Spaß steht im Vordergrund. Das einzig schwierige ist es über Wasser zu bleiben." Marco Hortz, Betriebsleiter des Sport- und Freizeitbades Embricana hatte vor zwei Jahren selbst in einer Badewanne gesessen und am Badewannenrennen teilgenommen. Nun überlegt er, ob er sich noch kurzfristig für das Event im Embricana am 30. April anmelden soll. Ob hier dann allerdings der Heimvorteil zum Tragen käme, müsste am Ende des Tages gesehen werden, wenn der Sieger sich für...

  • Emmerich am Rhein
  • 14.04.16
  •  2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.