„Der Schweinehirt“ im Rüggeberger Baustellengottesdienst

Anzeige
Das Musik-Marionettentheater "dorondolon" adaptierte das Gleichnis vom verlorenen Sohn - hier die Szene, wie der Sohn wiederkehrt und vom Vater glücklich empfangen wird.
Ennepetal: Ev. Kirche Rüggeberg |

Marionettentheater „dorondolon“ adaptierte das Gleichnis vom verlorenen Sohn

.
.
Das Gleichnis vom verlorenen Sohn stand am Sonntag im Mittelpunkt des Baustellengottesdienstes in der Ev. Kirche Rüggeberg. Der Programmtitel „Der Schweinehirt“ mochte anfangs befremdlich wirken, in der szenischen Darstellung erschloss sich der Sinn jedoch sehr schnell.

„Dorondolon“ ist nach eigener Beschreibung in erster Linie ein Theater für Erwachsene, doch auch die Kinder waren begeistert mit dabei. Dies lag nicht zuletzt an der multimedialen Präsentation: Bühne mit Marionetten, akustische Untermalung und Lichtregie – alles das machte das Marionettentheater in der Kirche zu einem Ereignis – und anders als sonst in den Baustellengottesdiensten erlebten Groß und Klein ihn diesmal in der Kirche gemeinsam.

Anschließend gab es, wie immer, einen Imbiss.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.