Bombe an der Stadtgrenze Schwelm / Ennepetal entschärft

Anzeige
Ennepetal: Kölner Straße |

Die auf dem Baugelände der Dreifeldsporthalle an der Stadtgrenze Schwelm / Ennepetal (B7, Höhe Marktkauf) gefundene Fliegerbombe aus dem 2. Weltkrieg wurde heute entschärft.

Die Arbeiten dazu begannen um 9 Uhr und wurden von Tanya Beimel vom Kampfmittelbeseitigungsdienst der Bezirksregierung Arnsberg durchgeführt. "Die Entschärfung der Bombe verlief ohne Probleme, da der Zünder noch gesichert war", sagte Tanya Beimel nach ihrer Arbeit. Die Bombe wiegt 110 Kilo und war mit einem Kopfaufschlagzünder bestückt.
In einem Zeitraum von 25 Minuten waren die Arbeiten zur Entschärfung der Bombe ausgeführt. Die Straßensperrung wurde aufgehoben. Tanya Beimel lobte auch die gute Zusammenarbeit mit den Städten Schwelm und Ennepetal und deren Planung und Durchführung aller erforderlichen Maßnahmen, wie Evakuierung von Anwohnern. "Alles verlief problemlos", sagte Tanya Beimel.

Siehe auch: http://www.lokalkompass.de/schwelm/leute/bombenfun...
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.