Bombenentschärfung

Beiträge zum Thema Bombenentschärfung

Ratgeber

Stadt Herne
Evakuierung: Kampfmittelfund am Lohofer Feld bestätigt

Bei der Überprüfung eines Verdachtspunktes am Lohofer Feld sind Kampfmittel aus dem Zweiten Weltkrieg gefunden worden. Am Sonntagmorgen, 19. September 2021, entdeckten die Kampfmittelexperten an einem der fünf Verdachtspunkte eine britische und an zwei weiteren Verdachtspunkten je eine amerikanische 250-Kilogramm-Bombe. Zur Karte des Gefahrenbereichs : https://www.herne.de/PDF/News/Bomenfund/Karte-Gefahrenbereich-Lohofer-Feld.pdf Der Kommunale Ordnungsdienst (KOD) der Stadt Herne informiert nun...

  • Herne
  • 19.09.21
Blaulicht
10 Bilder

POL-HA: Ermittlungen nach Bombendrohung am Hauptbahnhof

Hagen-Mitte (ots) - Am Samstagabend (18.09.2021) meldete sich gegen 22 Uhr ein noch unbekannter Mann bei der Leitstelle der Polizei Hagen und gab an, dass im Bahnhofsbereich zwei Bomben platziert worden seien. Ein Sprengstoffspürhund sowie Spezialisten für die Entschärfung von Spreng- und Brandvorrichtungen wurden umgehend angefordert. Sie untersuchten einen herrenlosen Koffer sowie eine Handtasche. Kurz vor Mitternacht konnten die Spezialisten vor Ort Entwarnung geben. Weder in dem Koffer noch...

  • Hagen
  • 19.09.21
Ratgeber
Kampfmittelsondierungen: Von der Hammer Straße geht es nur über den Ring in die Innenstadt. Archiv-Foto: Thomas Spekowius

Kampfmittelsondierungen in Kamen
Straßensperrungen bis zum 15. Oktober

Aufgrund von Bombensondierungen kommt es zwischen der Hammer Straße und dem Ostrings ab kommenden Dienstag, 7. September, zu Einschränkungen des Straßenverkehrs. Da die Straße stadtauswärts Richtung Hamm voll gesperrt werden muss, wird der Verkehr stadtauswärts umgelenkt. Verkehrsteilnehmer, die stadteinwärts fahren möchten, müssen durch die geänderte Verkehrsführung von der Hammer Straße über den Ostring der Umleitung folgen. Von dort werden Autos über den Reckhof sowie LKW über den Ring...

  • Stadtspiegel Kamen
  • 03.09.21
Blaulicht
Im Stadtgarten Wattenscheid wird eine Fliegerbombe entschärft.
10 Bilder

Kampfmittelfund im Stadtgarten Wattenscheid
250 Kilogramm schwere Fliegerbombe muss entschärft werden

UPDATE 18 Uhr: Fliegerbombe im Wattenscheider Stadtgarten ist entschärft. Bei der Entschärfung gab es einen kleinen Knall. Die Zündladung musste gesprengt werden, das ist aber ein gewöhnlicher Vorgang. Alle Anwohnerinnen und Anwohner können in ihre Wohnungen zurück. UPDATE 16.45 Uhr: Die Evakuierungsmaßnahmen sind abgeschlossen, der Kampfmittelräumdienst fängt mit der Entschärfung an. UPDATE 14.30 Uhr: Die Evakuierung hat begonnen. Es müssen rund 800 Anwohnerinnen und Anwohner den Bereich...

  • Wattenscheid
  • 01.09.21
  • 1
Blaulicht

Feuerwehr Bochum
Drei Weltkriegsbomben in Bochum entschärft

Bochum (ots) In Bochum sind am Abend drei US-Fliegerbomben aus dem Zweiten Weltkrieg entschärft worden. 200 Kräfte von der Stadt, dem ASB, dem DRK, den Johannitern, dem THW, der Polizei und der freiwilligen Feuerwehr waren im Einsatz. 2.150 Anwohnerinnen und Anwohner hatten kurzfristig ihre Häuser verlassen müssen. Die mit einem Aufschlagszünder versehenen 250-Kilogramm-Sprengkörper waren an der Königsberger Straße entdeckt worden. Der Verdacht, dass entlang der Straße sogar acht Blindgänger...

  • Bochum
  • 19.08.21
Blaulicht
Noch am heutigen Donnerstag soll die Entschärfung von drei Fliegerbomben in Hofstede beginnen (Foto: Archiv).
2 Bilder

Bombenfund in Bochum-Hofstede
Über 2.000 Bochumer müssen evakuiert werden

Der Verdacht hat sich bestätigt: Im Bereich der Königsberger Straße in Hofstede sind drei Fliegerbomben gefunden worden. Die Blindgänger müssen noch am heutigen Donnerstag, 19. August, entschärft werden. 2.150 Anwohner, die im Radius von 300 Metern um die Fundstelle wohnen, müssen dafür evakuiert werden. Die Evakuierungsmaßnahmen sollen um 14.30 Uhr beginnen. Eine Betreuungsstelle wurde im Schulgebäude an der Gahlenschen Straße 204 b eingerichtet. Betroffen ist ein  Bereich nördlich der...

  • Bochum
  • 19.08.21
Ratgeber
2 Bilder

Bombenentschärfung in Bochum-Hofstede
Bombenentschärfung in Bochum-Hofstede

Die Bomben sind entschärft. Alle Sperrungen werden aufgehoben! Der Evakuierungsradius beträgt 300 Meter (siehe Karte unten). Bewohnerinnen und Bewohner in einem Sicherheitsbereich von 300 Metern um die Bombe müssen ihre Wohnungen und Häuser verlassen. Betroffen sind circa 2.150 Menschen.  Eine Betreuungsstelle wurde eingerichtet: Gahlensche Straße 204 b ( Schulgebäude )  Die Evakuierung beginnt um 14.30 Uhr  Das Bürger-Telefon ist ab sofort unter 0234 / 910-3333 erreichbar. Bombenfund an der...

  • Bochum
  • 19.08.21
  • 1
Ratgeber

Blindgängerfund in Bergeborbeck

Bombenblindgänger in Bergeborbeck erfolgreich entschärft +++ UPDATE 17:32 Uhr: Die Entschärfung ist erfolgreich beendet. Die Sperrungen werden nach und nach wieder aufgehoben. +++ Die britische Zehn-Zentner-Bombe in Bergeborbeck an der Lüschershofstraße wurde heute (18.08.) erfolgreich entschärft. Vom aktuellen Bombenfund waren zahlreiche Gewerbebetriebe betroffen, die ihren Betrieb einstellen und evakuiert werden mussten. Allerdings waren nur sechs Anwohner*innen von der Evakuierung betroffen....

  • Essen-Borbeck
  • 18.08.21
Ratgeber
Wer den Sonntag nicht daheim verbringen kann, könnte Tapire und mehr von 10 bis 17.30 Uhr im Zoo besuchen. Der Eintritt kostet 7 Euro.

Wohin in Dortmund am letzten Feriensonntag?
Tipps für Evakuierte

Beispiele für die mögliche Gestaltung des letzten Feriensonntags, an dem viele DortmunderInnen ihre Wohnung wegen der Bombenentschärfung verlassen müssen: Westfalenpark geöffnet ab 9 Uhr Zoo- geöffnet von 10 Uhr bis 17.30 Uhr FreibadRombergparkPicknick am KanalRadtour ins Grüne Big Tipi - 13–17.30 Uhr Abschlussparty mit Open Air Kino Der Westfalenpark öffnet ab 9 Uhr, Dortmunder Kinder haben in den Sommerferien freien Eintritt, Erwachsene zahlen 3,50 Euro. Für Evakuierte ist der Eintritt am...

  • Dortmund-City
  • 12.08.21
LK-Gemeinschaft
Das Entschärferduo Frank Stummel aus Gladbeck (links) und Martin Bartels (rechts).. Baggerfahrer Florian Muschalik (Mitte) fand die 500 Kilogramm schwere SAP Bombe in sechs Metern Tiefe.
7 Bilder

1.972 Anwohner in Kupferdreh mussten heute evakuiert werden
Bombe entschärft

Knapp 2000 Menschen mussten Montag in Kupferdreh evakuiert werden Eine amerikanische Zehn-Zentner-Bombe im Stadtteil Kupferdreh konnte am Montagvormittag erfolgreich entschärft werden. Der Blindgänger wurde im Rahmen von Bauarbeiten bereits am vergangenen Freitag von Baggerfahrer Florian Muschalik gefunden. Muschalik: "Zuerst habe ich die Bombe mit der Schaufel etwas angekratzt und sofort den Fund gemeldet. Es hieß aber es sei ein Metallfass. Also habe ich mit der Baggerschaufel erneut...

  • Essen
  • 09.08.21
  • 1
Ratgeber
Der Plan zur Bombe.
Foto: Stadt Duisburg

Bombenfund in Hochfeld
Letztes Update - Bombe erfolgreich entschärft

2. Update Bombe erfolgreich entschärftDie britische Fünf-Zentner-Bombe ist erfolgreich von Sprengmeister Mike Wehner entschärft worden. Die Straßensperren sind aufgehoben. Zur Entwarnung informiert die Warnapp NINA. Die städtische Sirene ist ebenfalls zu hören. Vor Ort waren 45 Kräfte des Bürger- und Ordnungsamts und 16 Polizeibeamte im Einsatz. 1. Update: Die Brücke der Solidarität ist seit 20 Uhr gesperrtAuch alle Sperren in den umliegenden Straßen in unmittelbarer Nähe des Fundorts werden...

  • Duisburg
  • 26.07.21
LK-Gemeinschaft
 Blindgänger im Fürstenbergstadion muss entschärft werden

Blindgänger im Fürstenbergstadion muss entschärft werden
Rund 2200 Personen müssen am Dienstag den Bereich verlassen

Bei der gezielten Überprüfung eines Verdachts auf einen Blindgänger aus dem Zweiten Weltkrieg ist im Fürstenbergstadion an der Fischerstraße in Gelsenkirchen-Horst eine 250 kg schwere Fliegerbombe entdeckt worden. Der Sprengkörper wird am Dienstag, 27. Juli 2021, gegen 14:00 Uhr planmäßig entschärft. Anwohner im Umkreis von 250 Metern müssen ihre Häuser verlassen. Der Bereich wird am Dienstag bis 12:30 Uhr evakuiert. Betroffen sind etwa 2200 Personen. Zahlreiche Straßen und Zuwegungen im...

  • Gelsenkirchen
  • 23.07.21
LK-Gemeinschaft
In Gelsenkirchen-Scholven wird eine Fliegerbombe am kommenden Freitag, 16. Juli, entschärft. Foto: Stadt Gelsenkirchen

Fliegerbombe in Gelsenkirchen-Scholven
Rund 30 Anwohner müssen ihre Häuser verlassen / A52 vollgesperrt

Im BP-Werk Scholven in Gelsenkirchen ist bei Erdarbeiten eine Fliegerbombe aus dem Zweiten Weltkrieg freigelegt worden. Die 5-Zentner-Bombe wird am Freitag, 16. Juli, voraussichtlich um 12 Uhr entschärft. Das Gebiet um den Fundort wird bis 11 Uhr weiträumig evakuiert.  Gelsenkirchen. Von der Evakuierung sind rund 30 Anwohnerinnen und Anwohner betroffen. Während der Entschärfung werden die Pawiker Straße, die Autobahn A 52 sowie weitere Straßen und Zuwegungen gesperrt. Eine Sammelstelle wird...

  • Stadtspiegel Gelsenkirchen
  • 15.07.21
Blaulicht
Weil eine Weltkriegsbombe entschärft werden muss, wird die Autobahn A 52 auf Gelsenkirchener Gebiet am Freitag, 16. Juli, ab 11.30 Uhr in beide Fahrtrichtungen komplett gesperrt.

Bombenentschärfung in Gelsenkirchen
Vollsperrung A 52 in beide Fahrtrichtungen am 16. Juli

Weil eine Weltkriegsbombe entschärft wird, muss die Autobahn A 52 am Freitag, 16. Juli) planmäßig im Zeitraum von 11.30 bis 14 Uhr zwischen den Anschlussstellen Gelsenkirchen-Buer-West und Gelsenkirchen-Hassel in beiden Fahrtrichtungen gesperrt werden. Die endgültige Dauer der Sperrung hängt vom Fortschritt der Entschärfung ab. Eine Umleitung führt über die innerstädtischen Straßen – in Fahrtrichtung Marl ab Gelsenkirchen-Buer-West über die Bedarfsumleitungen U83 und U85 und in Fahrtrichtung...

  • Gladbeck
  • 15.07.21
Ratgeber
In der Sicherheitszone leben zwei Einwohner. Spaziergänger im betroffenen Bereich werden jetzt vom städtischen Außendienst des Bürger- und Ordnungsamt umgehend aufgefordert, das Gebiet zu verlassen.

Bombenfund in Homberg bei Bauarbeiten entdeckt
Update: Bombe wurde erfolgreich entschärft

+++Letztes Update+++ Die 5-Zentner-Bombe wurde um 15:16 Uhr erfolgreich entschärft. Vor Ort waren insgesamt 32 Einsatzkräfte des Bürger- und Ordnungsamtes sowie zwei Polizeibeamte der Wasserschutzpolizei. +++Update+++ Die Entschärfung der englischen Fünf-Zentner-Bombe soll voraussichtlich um 15 Uhr erfolgen. Alle Sperren sind aktiviert. Feuerwerker Frank Stommel vom Kampfmittelräumdienst wird mit seinem Team die Bombe entschärfen. Bei Bauarbeiten wurde heute am Mittag an der Rheindeichstraße 50...

  • Duisburg
  • 06.07.21
Blaulicht
2 Bilder

Fliegerbombe erfolgreich entschärft

Die 250 kg Bombe auf der Holthauser Straße konnte durch den Kampfmittelbeseitigungsdienst erfolgreich entschärft werden. Alle betroffenen Anwohner konnten nun in ihre Wohnungen zurückkehren. Die Einsatzleitung der Stadt Gladbeck bedankt sich für die Unterstützung bei allen beteiligten Institutionen. Blindgänger aus dem 2. Weltkrieg Bei Sondierungsarbeiten auf der Holthauserstraße im Stadtteil Rosenhügel wurde ein Blindgänger aus dem 2. Weltkrieg gefunden. Gegen 16:00 Uhr  am 30.6. wude die 250...

  • Marl
  • 02.07.21
Ratgeber
Der Zünder konnte durch Sprengmeisterin Barbara Bremmer erfolgreich entfernt werden. Foto: Braczko

Fliegerbombe im Gladbecker Süden
Entschärfung erfolgreich - Gefahr gebannt

An der Stadtgrenze zu Gelsenkirchen musste in der Holthauser Straße am Mittwoch, 30. Juni , eine 250-kg-Bombe aus dem Zweiten Weltkrieg durch den Kampfmittelräumdienst der Bezirksregierung Arnsberg unschädlich gemacht werden. Nach der erfolgreichen Entschärfung konnten die Anwohner wieder zurück in ihre Häuser. Der Bereich rund um die Fundstelle wurde in einem Radius von 250 Metern geräumt und durfte für die Dauer der Entschärfungsmaßnahme weder betreten noch befahren werden. Das Gemeindehaus...

  • Gladbeck
  • 30.06.21
  • 1
  • 3
LK-Gemeinschaft
Entschärfung einer Fliegerbombe in Schalke, Sperrbezirk,

Entschärfung einer Fliegerbombe in Schalke
Rund 1.500 Anwohnerinnen und Anwohner müssen evakuiert werden

Der Verdacht auf eine Fliegerbombe an der Lessing-Realschule/Funkenburg 17 in Gelsenkirchen-Schalke hat sich bestätigt. Die 5-Zentner-Bombe wird heute freigelegt und entschärft. Das Gebiet um den Fundort wird bis 13:30 Uhr weiträumig evakuiert. Die Entschärfung selbst ist für 15:00 Uhr vorgesehen. Von der Evakuierung sind rund 1.500 Anwohnerinnen und Anwohner betroffen, darunter auch die Bewohnerinnen und Bewohner des Senioren- und Pflegeheim der Arbeiterwohlfahrt in der Grenzstraße 47/49. Alle...

  • Gelsenkirchen
  • 08.06.21
Blaulicht
Mirko Meier vom Kampfmittelbeseitigungsdienst neben dem entschärften Blindgänger.

Sperrungen der Rad- & Wanderstrecken aufgehoben
Blindgänger in Kettwig erfolgreich entschärft

Die amerikanische 0,5 Zentner-Bombe konnte am heutigen Montag ohne Evakuierungsmaßnahmen in einem Waldstück geborgen und dann unschädlich gemacht werden. Im Rahmen der heutigen Entschärfung waren knapp 30 Einsatzkräfte der Essener Feuerwehr, des Ordnungsamtes, der RGE und des Technischen Hilfswerks im Einsatz. Die Sperrungen der Rad- & Wanderstrecken in der Umgebung wurden unmittelbar nach der Entschärfung wieder aufgehoben.

  • Essen-Kettwig
  • 07.06.21
Blaulicht
In der Mitte des Geländes wurde am heutigen Morgen ein Schacht ausgehoben in dem die Bombe gesprengt werden soll.
6 Bilder

Samstag: 4.500 Menschen müssen evakuiert werden
Erneut wird eine Bombe an der Kapitelstraße entschärft

Neben dem Bombenfund und der Entschärfung an der Küppersstraße wurde ein weiterer Bombenfund an der Kapitelstraße bestätigt. Die Entschärfung dieser Zehn-Zentner Bombe ist für den morgigen Samstag vorgesehen. Eventuell ist eine Sprengung erforderlich. Der Zeitpunkt der Entschärfung steht noch nicht fest. Sicher ist derzeit jedoch schon, dass rund 4.500 Menschen evakuiert werden müssen. Hier einige Informationen im Überblick:  Wochenmarkt: Aufgrund der Bombenentschärfung (ggf. Sprengung) am...

  • Kleve
  • 07.05.21
  • 1
Blaulicht
Die Grafik zeigt das von der Bombenentschärfung
betroffene Areal.

B 54 in Dortmund gesperrt und U-Bahnen betroffen
Drei Bomben-Blindgänger im Westfalenpark werden entschärft

Im Rahmen einer geplanten Baumaßnahme sind heute (6.5.) im Westfalenpark drei 250-Kilogramm Blindgänger aus dem Zweiten Weltkrieg gefunden worden. Diese werden aktuell durch den Kampfmittelräumdienst der Bezirksregierung Arnsberg entschärft. Aus Sicherheitsgründen muss deshalb das umliegende Gebiet (siehe beigefügte Karte) in einem Radius von 270 Meter evakuiert werden. Von der Evakuierung sind keine AnwohnerInnen betroffen. Allerdings kommt es seit 16.15 Uhr bis zum Ende der Entschärfung zur...

  • Dortmund-City
  • 06.05.21
Blaulicht

Feuerwehr Bochum
Abschlussmeldung zum Kampfmittelfund an der Neustraße 7 in der Bochumer Innenstadt

Die Zehn-Zentner Fliegerbombe konnte um 21.07 Uhr erfolgreich entschärft werden. Damit geht ein langer Tag nach rund 11 Stunden zu Ende. Alle Sperrstellen sind nun wieder geöffnet und alle Absperrmaßnahmen sind damit aufgehoben. Einige interessante Fakten zu diesem ereignisreichen Tag: Insgesamt waren 5000 Bewohner von der Evakuierung betroffen. 350 Bürger:innen haben das Angebot der beiden Betreuungsstellen wahrgenommen und wurden dort versorgt. 218 Bürger mussten dafür zum Teil mit...

  • Bochum
  • 29.04.21
  • 1
Blaulicht

Feuerwehr Bochum
FW-BO: Abschlussmeldung zum Kampfmittelfund an der Neustraße 7 in der Bochumer Innenstadt

Bochum (ots) Die Zehn-Zentner Fliegerbombe konnte um 21.07 Uhr erfolgreich entschärft werden. Damit geht ein langer Tag nach rund 11 Stunden zu Ende. Alle Sperrstellen sind nun wieder geöffnet und alle Absperrmaßnahmen sind damit aufgehoben. Einige interessante Fakten zu diesem ereignisreichen Tag: Insgesamt waren 5000 Bewohner von der Evakuierung betroffen. 350 Bürger:innen haben das Angebot der beiden Betreuungsstellen wahrgenommen und wurden dort versorgt. 218 Bürger mussten dafür zum Teil...

  • Bochum
  • 29.04.21
Blaulicht
Symbolfoto. 
Radio Bochum

Nicht daheim gewesen.
Bochum: Dem Blindgängerfund entkommen

An der Neustrasse in der Bochumer City liegt ein Blindgänger aus dem Zweiten Weltkrieg. Die britische 500 KG- Bombe wurde bei Bauarbeiten gefunden und wird noch heute am (29.4) entschärft. Rund um den Fundort mussten 5.000 Menschen ihre Wohnung verlassen. Zunächst war von einem weiteren Radius von 500 Meter die Rede,den hat die Feuerwehr inzwischen aber aufgehoben. Wegen des Bombenfundes wurde ab 14:30 der Hauptbahnhof nicht mehr angefahren. Während unser Freund Wolfgang die Wohnung verlassen...

  • Bochum
  • 29.04.21
  • 8
  • 4
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.