Ennepetaler Schulen: In den Ferien wird gewerkelt

Anzeige

Während viele Menschen die Urlaubszeit in den Sommerferienmonaten genießen, herrscht für die Hochbauabteilung und die Hausmeister der Stadtbetriebe Ennepetal traditionell Hochbetrieb in den städtischen Schulen.

Trotz eingeschränkter finanzieller Mittel werden in diesem Sommer wieder zahlreiche Maßnahmen in den Ennepetaler Schulen umgesetzt. Dazu zählen: Reichenbach-Gymnasium: Entkernen und Neubau eines Biologieraumes, Brandschutzarbeiten im Bauteil C (Fluchttreppe, Entrauchungsanlage), Toiletten in den Bauteilen A und B, PCB-Sanierung, Erneuerung der Duschen und Umkleiden und Deckensanierung in der kleinen Turnhalle, Legionellensanierung, Brandschutzmaßnahmen und neue Lüftungsanlage in der Dreifachsporthalle; Realschule: Deckenerneuerung mit Austausch der Lichtanlage sowie Anstreicherarbeiten in fünf Klassenräumen; Grundschule Büttenberg: Erneuerung der Treppenhausbeleuchtung und Anstreicherarbeiten im Treppenhaus; Katholische Grundschule Harkort: Austausch der Fenster (Erster Bauabschnitt); Grundschule Wassermaus: Fenstererneuerung in Mädchen-WC‘s; Hauptschule Friedenshöhe: Brandschutzarbeiten in der Turnhalle
Grundschule Voerde, Abschluss der Brandschutzmaßnahmen in der Turnhalle.
Das Gesamtbudget für diese Maßnahmen beträgt über 1,5 Millionen Euro, die in den Gebäudebestand der Ennepetaler Schulen investiert werden.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.