Haustierratgeber

Anzeige
Immer wieder sind Halter mit ihrem Tier überfordert oder machen aus Unwissenheit schlicht weg Fehler die vermeitbar gewesen wären. Heutzutage gibt es jede Menge Tiertrainer und Psychologen die sich der Härtefälle annehmen. Diverse Bezeichnungen sind nicht einmal geschützt und so kann sich jeder nennen wie er will ohne vorweisen zu müssen, dass die nötigen Kenntnisse auch vorhanden sind.
Ich bin weder Tiertrainer noch Psychologe und doch habe ich ein Händchen für viele Tiere und meine eigenen Erfahrungen gemacht. Ich würde diese Erfahrungen gerne mit Hilfe suchenden Tierhaltern teilen und helfen wo ich kann.
Ein großes Anliegen betrifft die angehenden Tierhalter. Viele schaffen sich ein Tier an ohne sich vorher genau zu informieren und über die Verantwortung die das neue Tier mit sich bringt bescheid zu wissen. Ein Meerschweinchen zum Beispiel braucht einen artgerechten Käfig und Auslauf. Es darf niemals allein oder nur mit einem Kaninchen zusammen gehalten werden. Auch wenn das Tier selbst nicht viel kostet muss man Geld für die Anschaffung des Zubehörs und eventuelle Tierarztkosten einplanen. Und am wichtigsten ist immer noch vorher auszutesten, ob das Tier, das man sich anschaffen möchte, das richtige für einen ist und man nicht allergisch darauf ist.
Sollte das Interesse der Leser geweckt sein möchte ich in weiteren Beiträgen über die verschiedenen Tierarten berichten und anhand meiner Erfahrungen informieren. Gerne beantworte ich auch Fragen. Hierzu bitte über Lokalkompass eine Nachricht an mich senden.
0
1 Kommentar
12
Nicole Balke aus Ennepetal | 30.12.2012 | 11:52  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.