Kappes holt den Titel

Anzeige
Justin Kappes zeigte bei der Westdeutschen Meisterschaft der Nachwuchs-Judoka keine Nerven. Der Borbecker, der für Eintracht Borbeck auf die Matten ging, holte souverän den Titel. Foto: privat

Gut vorbereitet kämpfte sich Justin Kappes von Eintracht Borbeck bei den Westdeutschen Meisterschaften in der Klasse bis 40 Kilogramm bis ins Finale vor.

Nach drei Siegen behielt er auch im Endkampf die Nerven und konnte sich durch seine Maki-komi-Technik kleine Vorteile erarbeiten. Vier Sekunden vor Schluss hebelte Justin seinen Gegner, so dass dieser aufgeben musste. Der Eintracht-Kämpfer gewann verdient den Titel des Westdeutschen Meisters.

Kein Entrinnen

Daniel Koshevatskiy startete in der Klasse bis 55 Kilogramm. Auch er konnte zwei vorzeitige Siege auf seinem Konto verbuchen. Im Halbfinale riss die Glückssträhne allerdings. Durch eine kleine Unaufmerksamkeit ging der Kampf verloren. Der Borbecker musste ins kleine Finale, kämpfte dort um Platz drei. Durch Wurfansätze erreichte er kleine Wertungen. Diese konnte er über die Zeit bringen und durfte sich am Ende verdient über den Bronze-Rang freuen.
Samantha Hila kämpfte bei der Meisterschaft in der Klasse bis 44 Kilogramm. In den ersten beiden Kämpfen siegte sie vorzeitig. Im Halbfinale musste sie in den Golden Score. Dort bezwang sie ihre Gegnerin mit einem Seoi-Nage. Im Finale wurde eine Kontertechnik gegen die Borbeckerin gewertet, und aus dem anschließenden Sankaku gab es kein Entrinnen mehr.

Platzierungen können sich sehen lassen

Die Platzierung konnte sich dennoch sehen lassen. Samantha erreichte einen hervorragenden 2. Platz. Ella Bruckmann machte die Riege der Borbecker Starter in der höchsten Klasse der u15 komplett. Sie wurde am Ende Fünfte in der Klasse bis 63 Kilogramm. Die Judoka von Eintracht Borbeck konnten bei den Westdeutschen Titelkämpfen glänzen. Daniel Koshevatskiy und Samantha Hila schafften es ebenfalls aufs Treppchen.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.