Benefiz-Jazzkonzert mit Markus Lüppertz

Anzeige

Ein weiteres großartiges Ereignis wirft seine Schatten voraus: Auch in diesem Jahr konnte der Förderkreis der Dorfkirche Isenbügel Markus Lüpertz und "TTT" für ein Benefiz-Jazzkonzert zur Förderung junger Talente am Sonntag, 12. Juni, um 17 Uhr in der Dorfkirche Isenbügel an der Isenbügeler Straße 25 gewinnen. Im Anschluss findet eine Jam-Session mit jungen Talenten statt. Es besteht zudem die Möglichkeit, Werke von Markus Lüppertz zu erwerben und das aktuelle Plakat beim Konzert vom Künstler signieren zu lassen.

Seit nunmehr vier Jahren fördern Markus Lüpertz und seine Band das Konzertprojekt zur Förderung junger Talente, indem sie nicht nur musizieren, sondern indem Lüpertz nach jedem Auftritt auch Plakate fertigt und signiert, deren Erlöse ebenfalls der Konzertreihe zugute kommen.
Prof. Markus Lüpertz ist einer der berühmtesten deutschen Maler. Er war jahrzehntelang der Rektor der Düsseldorfer Kunstakademie und ist Mitglied der Nordrhein-Westfälischen Akademie der Wissenschaften und der Künste.
Weniger bekannt ist, dass Lüpertz auch nebenbei als Jazzpianist aktiv ist. Seit vielen Jahren spielt er mit der Jazzband "TTT", die seit Jahrzehnten eine der bedeutendsten Freejazz-Formationen der Welt ist. Zum Gründungskonzept der Band gehörte ein deutlicher Bezug zur aktuellen bildenden Kunst. So gehörte auch der Maler A.R. Penck zu den Gründungsmitgliedern. Als Penck sich Mitte der 90er Jahre nach Irland zurückzog, übernahm Lüpertz diese Funktion. Die – eigentlich zusammengeschriebenen – drei Buchstaben TTT stehen als graphisches Zeichen für ein ausgewogenes Verhältnis zwischen den Improvisationen der Gruppe und den „herausstechenden“ Soli ihrer Einzelmitglieder in der Besetzung Markus Lüpertz (Piano), Manfred Schoof (Trompete), Ryan Carniaux (Trompete), Gerd Dudek (Saxophon), Samuel Dühsler (Schlagzeug) und Frank Wollny (Bass)

Werke von Markus Lüppertz sind in der Dorfkirche Isenbügel am Freitag, 10. Juni, von 17 bis 19 Uhr, Samstag, 11. Juni, von 10 bis 12 Uhr sowie am Sonntag, 12. Juni, ab 15 Uhr zu sehen. Der Eintritt für das Konzert beträgt 20 Euro.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.