Wolf Codera spielt in Kettwig

Anzeige
Wolf Codera spielt erstmalig mit einem Soloprogramm in Kettwig. Er tritt bei der Freien evangelischen Gemeinde auf. (Foto: Hoch)
Essen: Steinweg 7 | Auf viele leise, laute, mitreissende aber vor allem auch nachhaltige Töne können sich die Mitglieder der Freien evangelischen Gemeinde am Donnerstag, 18. April, ab 19.30 Uhr am Steinweg 7 freuen. Zu Gast ist Musiker Wolf Codera mit seinem Programm „persönliche Töne“.
Erstmalig tritt Codera mit einem Soloprogramm in Kettwig auf. Die Idee dazu entwickelte sich nach seiner Begleitung von Heinrich Deichmann und seiner Rede zum Thema „Geld und Glaube“ bei der Freien evangelische Gemeinde. Pastor Werner Hanschmann erinnert sich: „Viele unserer Mitglieder waren von der Musik Wolf Coderas begeistert und daher haben wir überlegt, in welchem Format wir ihn einmal persönlich einladen können. Daraus haben sich dann die persönlichen Töne entwickelt und wir sind froh, dass es geklappt hat.“
Rund 90 Minuten wird Codera am Steinweg einen musikalischen Streifzug durch sein Leben präsentieren. Er erzählt. „Ich werde viele Stücke spielen, die in meiner Kindheit oder Jugend eine Rolle gespielt haben. Warum das so war, das erfahren die Zuschauer dann in den Blöcken, in denen ich aus meinem Leben erzähle. Dann wird sich sicherlich vieles klären. Und ich denke, auch wenn der ein oder andere mich schon länger kennt, werden auch diese Besucher spannende Details erfahren, die der breiten Öffentlichkeit nicht bekannt sind.“
Abgerundet wird der Abend, für den der Eintritt frei ist, mit einer lockeren Plauderstunde im Bistro der freien evangelischen Gemeinde.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.