Schmachtenbergschüler spenden für Partnerschule in Honduras

Anzeige

Bei ihrem Schulfest sammelten die Schmachtenbergschüler fleißig Spenden für die Partnerschule Ramon Rosa in Honduras.

Dort arbeiten viele Kinder unter anderem als Schuhputzer. Um sich einmal in die Lage dieser Kinder zu versetzen, putzten auch die Schmachtenbergschüler beim Schulfest unzählige Schuhe für eine kleine Spende. Bei dieser und vielen anderen Aktionen kamen insgesamt über 700 Euro zusammen, die vom Förderverein der Schule auf 1.000 Euro aufgestockt wurden.

Die Spende nahm gestern im Beisein der Schüler Dr. Ricardo Lagos Andino, Botschafter von Honduras a.D., auf dem Schulhof entgegen. Er hatte im Vorfeld des Festes zusammen mit Lehrern und Schülern das Thema Honduras behandelt und die Bedeutung einer Schulpartnerschaft hervorgehoben.

800 Euro vom "Mahl für Cedros"

Zudem kann sich die Partnergemeinde San José de Cedros auf eine Spende freuen: 800 Euro sind beim "Mahl für Cedros" am vergangenen Sonntag zusammengekommen. Lehrerin Ruth Lengowski wollte von den Schülern wissen, mit welchen Aktionen sie Spenden gesammelt hatten.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.