FSV Kettwig spielt zweimal unentschieden

Anzeige
Essen: Sportplatz Ruhrtalstraße |

Zwei Punkte aus zwei Spielen. Klingt mager, war es auch. Der FSV Kettwig ärgerte sich über vergebene Chancen.

Sportfreunde 07 gegen FSV Kettwig 3:3

In einer umkämpften Partie konnte der FSV Kettwig einen Auswärtspunkt ergattern, nach dreimaliger Führung wäre aber gewiss mehr drin gewesen.
Pascal Schlenkermann traf aus der Distanz, nach einer halben Stunde bekam Kettwig den Ball nicht aus der Gefahrenzone und die Gastgeber glichen aus.
Johannes Flatow hatte keine Probleme, zum 2:1 zu treffen, nach dem Seitenwechsel schlugen die 07er mit dem erneuten Ausgleich zurück. Felix Sonnenschein flankte an den Elfmeterpunkt, wo wieder Flatow goldrichtig stand und seinen zweiten Treffer markierte. In der 80. Minute zischte der Ball nach einem Eckstoß zum 3:3 Ausgleich ins FSV-Gehäuse.

BG Überruhr gegen FSV Kettwig 1:1

Wer beim Tabellenletzten nicht gewinnen kann, sollte auf der Hut sein! Zunächst verschleuderten die Gäste zahlreiche Chancen, dann konnte Keeper Philip Reuther zwar einen Foulelfmeter parieren, war fünf Minuten später aber machtlos.
Das Schlusslicht führte - der FSV präsentierte sich leidenschaftslos und unkonzentriert. Gottseidank konnte Felix Sonnenschein fünf Minuten vor dem Ende noch mit einem Distanzkracher ausgleichen - die totale Blamage war verhindert. Nach diesem unterdurchschnittlichen Match kann immer noch keine Entwarnung gegeben werden: sechs Punkte Vorsprung auf die Abstiegsränge sind zu wenig, um abzuschalten.
Jetzt geht es für Trainer Achim Heymanns an seine alte Wirkungsstätte ins Walpurgistal - im Hinspiel kam Kettwig mit 1:6 derbe unter die Räder.

Tabelle
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.