„Kettin“ mit neuer Führung: Wolfgang Bieger ist Vorsitzender, Roger Kessler jetzt Ehrenvorsitzender

Anzeige
Im Eiscafé Romeo traf sich die Werbeinitiative „Kettin“ zur Jahreshauptversammlung. Am Ende stand fest, dass es einen neuen Vorsitzenden gibt: Wolfgang Bieger (3.v.r.). Kurier-Fotos: Bangert

Die Werbeinitiative „Kettin“ hat einen neuen Vorsitzenden: Wolfgang Bieger wurde bei der Jahreshauptversammlung mit klarem Ergebnis gewählt.

Ebenfalls wieder angetreten war der bisherige Amtsinhaber Roger Kessler, das Wort von der Kampfabstimmung machte die Runde. „Ach was, das ist eine ganz normale demokratische Entscheidung“, sagt Kessler am Tag danach. „Ich habe das Amt sehr gern ausgefüllt und jetzt wünsche ich meinem Nachfolger viel Glück und Erfolg.“
Eine der ersten Amtshandlungen des neuen Vorstandes: Roger Kessler wurde zum Ehrenvorsitzenden gewählt. „Das ist uns sehr wichtig“, erklärt „Kettin“-Vorsitzender Wolfgang Bieger. „Ohne Roger Kessler, der vor fünf Jahren die Arbeit übernommen hat, da bin ich mir sicher, würde der Verein heute nicht mehr existieren.“
Das Konzept, mit dem Wolfgang Bieger die knapp 30 anwesenden Kettin-Mitglieder überzeugen konnte, hat einen besonderen Schwerpunkt. „Wir wollen verhindern, dass Kettwig zu einer Fensterladen-Stadt wird, in der alle öffnen, wann sie wollen.“ Kettin will künftig Anreize schaffen, die zu einer einheitlichen Kernöffnungszeit führen. „Wenn wir das nicht schaffen, dann sind alle Begrüßungsgeschenke für die Neubürger für die Katz“, ist Bieger sicher, dem aber klar ist, dass er die Geschäftsleute auf diesem Weg erst einmal mitnehmen muss.
Weitere Punkte auf der Kettin-Themenliste von Wolfgang Bieger: notwendige Parkflächen, die Diskussion um die Fußgängerzone, die Begrüßung der Neubürger. „Wir müssen uns aber auch um aktuelle Themen kümmern, wie beispielsweise die Sperrung der Mintarder Brücke. Das wird uns betreffen“, ist er sicher.
Die Arbeit kann Wolfgang Bieger natürlich nicht allein schaffen, deshalb hat er ein ganzes Team an seiner Seite. Vor allem die Position des Geschäftsführers war lange vakant in der Werbeinitiative. Hier hat sich jetzt Dr. Georg Thaler bereit erklärt, die Arbeit zu übernehmen. „Er war lange Jahre verantwortlich bei Kaufhof tätig, kennt sich also mit dem Handel und Wandel aus“, freut sich Wolfgang Bieger, dass er den gebürtigen Österreicher, der seit vielen Jahren in Kettwig lebt, gewinnen konnte. Stellvertretender Vorsitzender ist Michael Kleine-Möllhoff von der Kettwiger Sparkasse und Peter Knebel ist Kettin-Schatzmeister.
Konkret hat sich bei der Versammlung mit Rabea Becker auch jemand gefunden, der sich demnächst um den gesamten Laternenschmuck kümmern wird. „Und die Kooperation mit Werden wollen wir auch wieder auf die Tagesordnung nehmen“, erklärt Wolfgang Bieger. Es gibt also - auch neben den diversen Festen, die wie gewohnt in diesem Jahr stattfinden - viel zu tun. Außerdem feiert die Werbeinitaitive ihren 20. Geburtstag in diesem Jahr...
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.