Metropol Baskets Ruhr feiern gegen Carbon Baskets den ersten Heimsieg

Anzeige

97:59 Erfolg über die Carbon Baskets Bochum

Recklinghausen / Essen - Ihren ersten Saisonheimsieg in der Jugend-Basketball-Bundesliga (JBBL) feierten die Metropol Baskets Ruhr am Sonntagnachmittag in der Essener Helmholtzhalle. Gegen den sieglosen Tabellenletzten Carbon Baskets aus Bochum/Dortmund gab sich das Kooperationsteam von ETB SW Essen und Citybasket Recklinghausen keine Blöße und gewann deutlich mit 97:59 (52:31).

Mit der Offensivleistung seiner Schützlinge war Headcoach Razvan Munteanu durchaus zufrieden, doch er bemängelte so einige Nachlässigkeiten in der Verteidigung. Die 59 erzielten Punkte des Revierrivalen waren Munteanu zu viel. Allerdings gingen alle vier Viertel letztlich souverän mit 24:16, 28:15, 21:17 und 24:11 an die Gastgeber. Alle zwölf Metropol-Akteure erhielten ordentlich Einsatzzeiten. Für die mannschaftliche Geschlossenheit spricht auch, dass gleich fünf Spieler zweistellig punkteten, fünf verschiedene Spieler trafen aus der Distanz für drei Punkte. Topscorer war diesmal Aufbauspieler Alexander Winck mit 19 Punkten, zum dritten Mal im vierten Spiel ein anderer Leader im Scoring.

In 14 Tagen steht für die Metropol Baskets das schwere Auswärtsspiel beim Team Vechta/Münster an, beide Mannschaften liefern sich mit 2-2 Siegen ein Kopf-an-Kopf-Rennen um den dritten Playoff-Platz in der Nordwest-Gruppe der JBBL.

Metropol Baskets Ruhr: Felipe Galvez Braatz (9), Alexander Winck (19/1), Michael Akporukevwe (5/1), David Verhülsdonk (18/1), Johannes Sundheim (5), Sebastian Nowik, Philipp von Quenaudon, Moritz Rieken (12), Luis Führer (6/1), Jason Fabek (2), Kilian Stahlhut (10) und Finn Fleute (11)
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.