Auch Kaiser Wilhelm I. genießt den Blick auf das illuminierte Riesenrad in Essen

Anzeige
Essen: Burgplatz | An Höhenangst sollte man nicht leiden, wenn man die Fahrt mit dem Riesenrad auf dem Burgplatz genießen will, denn mit 48 Metern Höhe ist das Lichtrad der Schaustellerbetriebe "Wilhelm+Söhne" eines der größten transportablen Riesenräder der Welt. Wer in einer der 36 Gondeln oben angekommen ist, dem bietet sich eine wunderschöne Aussicht über Essen mit seinen Lichtwochen-Illuminationen. Man fühlt sich dem Himmel ganz nah.
Seit 2012 sorgt eine moderne LED-Technik, mit insgesamt 3.500 Platinen mit je 24 LEDs, in verschiedenen Farben und Ornamenten für immer wieder wechselnde Impressionen.

Fahrgäste sollten sich warm anziehen, denn die Gondeln sind offen im Unterschied zu den geschlossenen Gondeln in Düsseldorf, wo eine Fahrt aber bedeutend teurer ist als in Essen.

Noch bis zum 7.Januar 2018 ist das Riesenrad in Betrieb.
Vom 24. bis 26. und am 31. Dezember 2017 sowie dem 1. Januar 2018 ist es geschlossen.

Im Vergleich mit den größten stationären Riesenrädern ist das Essener Riesenrad ein „Zwerg“:

Der „High Roller in Las Vegas, Nevada, USA, ist mit einem Durchmesser von 158 Metern und einer Höhe von 167,6 Metern wahrscheinlich noch immer das größte Riesenrad der Welt. Die Eröffnung hat 2014 stattgefunden. Die Baukosten beliefen sich auf etwa 84 Millionen Euro.

Schon sind weitere stationäre Riesenräder geplant nach dem Motto:
Noch größer, noch schöner, noch spektakulärer.

Man sollte an dieser Stelle auch an die Arbeiter denken, die sich beim Auf- und Abbau der Riesenräder bei in der Regel geringer Bezahlung in Gefahr begeben. Sicherheit ist das oberste Prinzip. Deshalb müssen alle Arbeiter Sicherheitsgurte tragen. Trotzdem kam es in den letzten Jahren – manchmal aus ungeklärten Ursachen – zu schweren Unfällen.
1
1
1
1
1
1
1
1
9
Diesen Mitgliedern gefällt das:
2 Kommentare
39.205
Sabine Hegemann aus Essen-Steele | 21.12.2017 | 22:37  
57.542
ANA´ stasia Tell aus Essen-Ruhr | 24.12.2017 | 12:10  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.