MaßgeSchneiderte Worte (BÜCHERKOMPASS-Rezension)

Anzeige
(Foto: Rowohlt Verlag)
Essen: Burgplatz | Wolf Schneider war mir bisher gelegentlich begegnet, nun weiss ich viel mehr über ihn: weil ich seine Autobiographie las.

Nach ca. einem Viertel des Buches stellte ich allerdings fest dass ich vor langer Zeit schon mal eins seiner Werke gelesen hatte: er verfasste in den 70er Jahren eine Geschichte der Stadt Essen, als Auftragsarbeit der Stadt. Heute nur noch antiquarisch erhältlich, und bei mir in guter Erinnerung.
"Essen - Abenteuer einer Stadt" hieß es, er selbst geht nur am Rande darauf ein.

Zurück zu seiner Autobiographie:
Das Buch ist ungewöhnlich aufgeteilt. Im Hauptteil (der zwei Drittel des Buches umfasst) beschreibt Schneider seine Karriere vom Kriegsende bis zur Gegenwart. Über seine Jugend und die Zeit als Soldat berichtet er in einem zweiten Teil. Schließlich geht er in einer Art Zugabe auf Themen ein die ihm besonders wichtig sind.

So entsteht ein rundes Bild einer erstaunlichen Karriere mit einigen Brüchen, die Geschichte eines deutschen Journalisten vor dem Hintergrund der deutschen Nachkriegsgeschichte.

Die Karriere in Stichpunkten: Dolmetscher bei der US-Armee, Übersetzer bei BMW, Einstieg in den Journalismus bei einer Münchner Zeitung, Nachrichtenredakteur bei Associated Press und der Süddeutschen, für letztere in Washington als Korrespondent, Jahre beim Stern in denen er sich mit Henri Nannen reibt, Wechsel zu Springer wo es ihm mit Axel Springer nicht besser ergeht.

Vielen dürfte Schneider als Moderator der NDR Talkshow in den 80ern in Erinnerung sein. Ein weiteres wichtiges Projekt war ab 1979 die von ihm gegründete Hamburger Journalistenschule welche er lange leitete und später begleitete.

Es gibt also viel zu erzählen und das kann er gut, denn Wolf Schneider ist ein Meister des Wortes. Daher werden die über 400 Seiten nie langweilig, auch wenn gelegentlich eine gewisse Eitelkeit durchklingt.

Für mich eine der eindrucksvollsten Lese-Erlebnisse 2015!
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.