Hockeymannschaft der Comenius-Schule hat einen Traum

Anzeige
  „… wir möchten zur Behindertenhockey-Europameisterschaft nach London!“

Seit beinah 20 Jahren schon gibt es die Hockey AG der Comenius-Schule, einer Förderschule mit dem Förderschwerpunkt Geistige Entwicklung. Mittlerweile ist die AG fest in den ETB Schwarz-Weiß Essen e.V. am Uhlenkrug integriert und einmal wöchentlich ist Training angesagt. Bereits seit zwei Jahren organisieren Schule und Verein gemeinsam ein Integrations-Hockeyturnier, was in Deutschland fast einmalig ist. Im Rahmen des diesjährigen Turniers erhielt die Mannschaft erstmals eine Einladung nach Belgien zum ABN AMRO Integration Cup, reiste mit 11 Spielern an und sicherte sich dort auf Anhieb den 2. Platz. Was für eine tolle Leistung. „Für alle Teilnehmer war dies ein unbeschreiblich schönes Erlebnis, in einem fremden Land gegen andere Behindertenmannschaften zu spielen! Man verstand zwar ihre Sprache nicht, aber beim Hockeyspiel versteht man sich ohne Worte, man spielt und kämpft um den Sieg“, berichtet die Sonderschullehrerin Ute Eckertz, die gemeinsam mit ihrem Kollegen Volker Eberz die Hockey-AG an der Comenius-Schule leitet. Unterstützung erhalten beide von Wolfgang Reifenberg, der die AG ursprünglich einmal gegründet hat und sie seitdem als Trainer begleitet.

Und in Belgien kam dann die unfassliche Einladung nach London: im August 2015 findet dort die offizielle Europameisterschaft im Feldhockey für Damen und Herren statt. Und während des Turniers wird es ein sogenanntes „G-Hockey-Turnier“ geben, ein Turnier für Menschen mit einer geistigen Behinderung.

„Dort möchten wir dabei sein - dort möchten wir spielen!!!“

Für die Mannschaft wäre es ein unbeschreibliches Erlebnis, vor internationalem Publikum gegen Mannschaften aus anderen europäischen Ländern zu spielen. Kampfgeist und Spielfreude steht der Mannschaft ins Gesicht geschrieben und nach dem letzten Turnier für geistig behinderte Spieler in Mönchengladbach, dem „Walter-Mayer-Gedächtnisturnier“, rechnet sich die Mannschaft noch mehr Chancen aus. Trotz der vielen älteren Gegner erreichte die Comenius-Schule hier den 1. Platz. „Den Sieg haben wir natürlich begeistert gefeiert“, sagt Frau Eckertz mit leuchtenden Augen. „Nun träumen wir noch heftiger unseren Traum von London! … die Jugendlichen, die Lehrer der Schule und die Betreuer des Vereins.“
Ohne finanzielle Unterstützung lässt sich dies Abenteuer leider nicht bewältigen. Die Eltern und Familien der Jugendlichen sind hierzu so gut wie nicht in der Lage. Zur Erfüllung des Traums ist die Hockeymannschaft auf Sponsoren angewiesen.

Wir - die Stiftung Rüttenscheid, getragen vom BVR | Bürger- und Verkehrsverein Rüttenscheid – setzen uns für dies Projekt ein, helfen mit und sammeln Spenden. Als gemeinnütziger Verein stellen wir Ihnen gern eine steuerlich absetzbare Spendenquittung aus.

„Werden Sie Traumerfüller!“

BVR: Sparkasse | BLZ 360 50 105 | Kto 8341406 | IBAN: DE54 3605 0105 0008 3414 06 | Verwendungszweck : Comenius London

Mehr über uns: www.bvr-ruettenscheid.de

Mit besten Grüßen
Gabriele Reinders
2. Vorsitzende | Presse- und Öffentlichkeitsarbeit


BVR | Bürger- und Verkehrsverein Rüttenscheid e. V.
Stiftung Rüttenscheid
Karl-Hohlmann-Haus
Rüttenscheider Straße 157 | 45131 Essen
0201-777111 | Bürgersprechstunde Freitag 11.00 – 13.00
info@bvr-ruettenscheid.de
- Mitglied im Deutschen Paritätischen Wohlfahrtsverband
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.