Winterchampionat: RSV "punktet" mit neuem Konzept

Anzeige
Frischer Wind im RSV – Ausbilderin Pferdewirtschaftsmeisterin Sara Stöckert-Hilbrandt (hier mit dem RSV-Vorsitzenden Volker Wiebels) startete ebenfalls erfolgreich in der Jungpferdeprüfung für Vier- und Fünfjährige (Foto: Michael Gohl)
Essen: Stadtwaldwende | Erfolgreiche Reitertage am Stadtwaldplatz
Frischer Wind für das traditionelle Winterchampionat

Das traditionelle Winterturnier des Reitsportvereins Essen am Stadtwaldplatz wurde mit vielen Komplimenten bedacht. Perfekte Organisation, gute Stimmung und sportliche Highlights durfte sich das agile Orga-Team mit Dr. Jan Ahrens, Angela Coenen, Birgit Meinert, Volker Wiebels und Margarete Wolf auf die Fahnen schreiben. Das größte Lob kam von der Vorsitzenden der Jury, Rita Luczak: „Ein Turnier, wie aus dem Lehrbuch“!
An den Tagen vom 28. bis 30. November hatte der Veranstalter rund 640 Starts abzuwickeln. Zum zweiten Mal fand in diesem Rahmen das Finale des Ü35 Brauksiepe-Cups 2014 und zum ersten Mal eine Qualifikation zum großen Hallenreitturnier in den Dortmunder Westfalenhallen im März 2015 statt. Alleine hierzu reisten 60 Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus ganz NRW in den Essener Süden.
Seit über 60 Jahren ist das Winterturnier in Essen-Stadtwald der Abschluss der sportlichen Saison für die Reiterinnen und Reiter aus Essen und Umgebung. „Der Verein hat es einmal mehr geschafft, neue sportliche Highlights zu platzieren“, so Chefrichterin Rita Luzak.
Mit dem Wechsel des Ausbilderteams am Stadtwaldplatz wurden auch neue Ideen realisiert. Und pünktlich zum Turnier hat der RSV in seine Infrastruktur investiert. Die Sandböden in den beiden großen Veranstaltungshallen wurden hergerichtet und die gesamte Anlage „herausgeputzt“. Es herrschte eine freundliche Atmosphäre.
Sportlich konnte sich die Veranstaltung ebenfalls sehen lassen. Auch hier punktete der RSV: Mailin Wild gewann auf Chicki Miki den Reiterwettbewerb, Cara Auschrath wurde mit Don’t Tell Erste in der A-Dressur, Isabel Meinert stellte mit Golden Gustav hoffnungsvollen Pferdenachwuchs in der Dressurpferdeprüfung A vor und wurde Zweite. In der höchsten Dressurreiterprü-fung des Turniers platzierten sich Feli Wiebels mit Le Bon ebenfalls auf einem guten zweiten Platz.
Alle Ergebnisse des Winterchampionats findet man im Internet unter:
http://reitsportverein.jimdo.com/aktuelles/winter-...
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.