Am Anfang war das Rohr

Anzeige
Bergen der Rohre
Essen: Lanfermannfähre 102 | Es war schon immer ein Wunsch von mir, einen Smoker zu bauen.
Als ich im Dezember 2014 mit meinem Chef unser Firmengrundstück beging, machte ich beim Anblick alter Rohre die Bemerkung: " Was könnte man aus den alten Dingern doch schöne Smoker bauen".
Die überraschende Antwort meines Chefes war: " Dann bau doch".
Das ließ ich mir natürlich nicht zweimal sagen.
Während unser Betriebsferien zum Jahreswechsel barg ich zwei Rohre ( 500 mm und 400 mm Durchmesser) um davon Gar- und Feuerraum abzutrennen.
Der Garraum hat eine Länge von 1000 mm, der Brennraum 500 mm.
Die Wandstärke der Rohre beträgt 10 mm.
Der fertige Smoker hat ein Gewicht von 328 Kg, mit Schornstein ist er 2000 mm hoch.
Immer wenn es der Tagesablauf zuließ, bastelte ich an meinem Smoker.
Am 23.05.2015 war dann endlich Einweihung.
Zwei Wildschweinkeulen zu je 3,6 Kg wurden zwei Stunden im Buchenrauch bei 110 Grad geräuchert und weitere vier Stunden bei 110 Grad gegart. Anschließend in Alufolie gewickelt und eine halbe Stunde ziehen lassen.
Das Ergebnis war fantastisch, die Gäste waren begeistert.
Zum Nachtisch gab es dann noch im Dutch Oven gebackene Rosinen-Zimt-Schnecken.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.