Weiße Flotte erobert Berlin: Der Tag vor der großen Reise

Anzeige
Das Schiff MS Heisingen ist in die Schleuse eingefahren und verlässt den Baldeneysee.
Essen: Baldeneysee | Es ist soweit: Die MS Heisingen hat ihren Heimathafen am Baldeneysee verlassen und ist auf der ersten Etappe Richtung Bundeshauptstadt unterwegs. Um 8.43 Uhr ging heute das Schleusentour am Wehr auf. Heute geht es - zunächst ohne Fahrgäste - bis zum Ruhrorter Hafen.

Harte Tage und Wochen liegen hinter den Mitarbeitern der Weißen Flotte Baldeney. Erstmals in der 80-jährigen Firmengeschichte verlässt ein Essener Schiff mit Passagieren das Ruhrgebiet und begibt sich auf große Fahrt.
Haben wir an alles gadacht? "Ja", sagt das Team. Nun kann es losgehen: Für die Schiffsführer Udo Gödje und Bernd Laczny hat die Fahrt bereits begonnen. Sie bringen heute das Schiff zum Rhein, wo morgen um 7.30 Uhr die Fahrgäste am Anleger Götterswickerhamm einsteigen.
Im Hafen Scheppen hingegen werden letzte Details noch geklärt: Unterlagen für die Reiseleitung kopiert, Namensschilder gedruckt und alle Reservierungen ein letztes Mal gecheckt - sicher ist sicher!
Und der Reiseleiter? Der muss noch Koffer packen und versucht, früh ins Bett zu kommen. Ob das gelingt, sagt er Ihnen am Samstag Abend! Nach der ersten Etappe mit Fahrgästen.

Mehr zum Thema:
Sämtliche bisherigen Tagebuch-Einträge sowie einige zusätzliche Hintergründe kann man auf dieser übersichtlichen Themenseite nachlesen: die weiße Flotte erobert Berlin.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.