Die 80er sind im Aufwind

Anzeige
SG Werden 80 - FC Kettwig 08 II 3:2

In der Vorwoche hatte Kettwig den Tabellenführer mit 3:0 besiegt, ist nach der Niederlage bei erstarkten 80ern aber wieder auf dem Boden der Tatsachen. Die da heißen: Die SG Werden 80 ist - wohl auch aufgrund des neuen Kunstrasens im Sportpark Löwental - auf dem besten Wege, ein Spitzenteam der Liga zu werden. Star des Tages war diesmal Robin Quellmelz, der mit seinen drei Toren den Gegner im Alleingang in die Knie zwang.
Seine ersten beiden Treffer sorgten für eine beruhigende 2:0 Pausenführung. Als in der 61. Minute der ehemalige 80er Christian Schroer den Anschlusstreffer erzielte, sorgte Quellmelz kurz darauf für das 3:1 und damit die Entscheidung. Das 3:2 in der 89. Minute war nur noch Kosmetik fürs Ergebnis. Die 80er tankten mit diesem Erfolg weiteres Selbstbewusstsein. Mal sehen, was der Tabellenzweite Kray 04 II so kann!
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.