Eventspiel gegen Tilburg naht, der Boxing Day

Anzeige
(Foto: ESC Wohnbau Moskitos Essen)
 
(Foto: ESC Wohnbau Moskitos Essen)
Essen: ESC Moskitos |

Eventspiel gegen Tilburg naht, der Boxing Day

Zum insgesamt dritten Mal treten die Wohnbau Moskitos am zweiten Weihnachtsfeiertag (18:30 Uhr, Eissporthalle Essen-West) gegen die Tilburg Trappers an. Und weil es Weihnachten ist, und weil es das letzte Heimspiel des Jahres ist, darf es ruhig etwas mehr sein. Die Wohnbau Moskitos veranstalten vor, während und nach dem Spiel den sogenannten Boxing Day mit vielen Aktionen rund um das Spiel. Sportlich haben die Essener noch eine Rechnung offen mit den Niederländern, das erste Spiel am heimischen Westbahnhof ging an die Holländer. Auch im Rückspiel in Tilburg musste sich das Team von Chefcoach Frank Gentges nach toller Aufholjagd am Ende mit 6:8 geschlagen geben. Allerdings musste das Team von Bohuslav Subr zuletzt Federn lassen. Beide Auswärtsspiele in Duisburg (1:5) und Halle (1:3) gingen verloren und der ärgste Verfolger Herne hat in der Tabelle auf 52 Punkte zu den Trappers aufgeschlossen. In den Spielen gegen die Wohnbau Moskitos zeigten sich die Gäste beide Male körperlich sehr präsent, vor allem Topscorer Diederick Hagemeijer ging sehr präsent und teilweise auch rustikal zur Sache. Apropos Hagemeijer, er ist in der internen Scorerwertung der Trappers überholt worden. Stürmerkollege Ivy van de Heuvel hat mit stolzen 37 Punkten die Führung übernommen, noch vor den Kanadiern DeCoste und Just. Welche Spieler Wohnbau Moskitos Cheftrainer Frank Gentges am 2. Feiertag zum Heimduell gegen die Trappers aufbieten kann wird sich erst nach dem Abschlusstraining am heutigen Abend entscheiden.

Ein Highlight des Abends wird, nach einem hoffentlich tollen Spiel, das Puckwerfen nach dem Spiel sein. Die Moskitos haben zu diesem Spiel ein Boxing Day Trikot aufgelegt, welches die Spieler natürlich auch zum Gastspiel der Trappers tragen werden. Nach dem Spiel werden die Spieler die Trikots auf der Eisfläche auslegen und jeder Zuschauer, jeder Fan hat die Möglichkeit durch das Werfen eines Pucks von den Zuschauerrängen ein Trikot zu ergattern. Jeder Puck wird 5 Euro kosten, allerdings werden die Trikots mit der Vorderseite nach oben liegen. Der Puck, der am nächsten am mittleren Buchstaben von unsere Hauptsponsor WAZ liegt gewinnt das Trikot. Es gelten nur Pucks, die auf dem Trikot liegen. Und wer kein Glück hat und kein Trikot abbekommt, die Weihnachtstrikots sind auch zum Preis von 59 Euro am Fanshop erhältlich.

Neben einigen Essens- und Getränkemöglichkeiten vor der Halle wird das Lesermobil der WAZ vor der Halle stehen. Denn unser Hauptsponsor, die WAZ sponsert den kompletten Spieltag und ist natürlich auch vor der Halle präsent. Alle Fans haben die Möglichkeit sich tolle Fanschnappschüsse machen zu lassen und diese auch sofort mitzunehmen.

Und die Moskitos haben sich für den Rest der Hauptrunde noch ein Schmankerl einfallen lassen, die Dauerkarte „Light“. Es sind noch 10 Heimspiele bis zum Ende der Hauptrunde Anfang März, jeder der am 26.12. oder am 03.01. eine Dauerkarte „Light“ kauft, bekommt diese zum Preis von acht Spielen in seiner Kategorie. Man spart also bei Kauf am 26.12. zwei Spiele, bei Kauf am 03.01. ein Spiel. Die Dauerkarte „Light“ gibt es in allen Kategorien.

Das DNL2 Team der Moskitos ist weiter auf der Erfolgsspur. Gegen den Tabellenführer aus Weißwasser gab es am vergangenen Wochenende zwei Siege am heimischen Westbahnhof. Am Samstag schlug das Team von Juris Krumminsch die Gäste mit 5:2 und am Sonntag denkbar knapp mit 1:0. Kristof Kelsch wurde 57 Sekunden vor dem Spielende zu Matchwinner und avancierte damit vom Buhmann zum Helden. In der 56. Spielminute hatte er sich noch eine unnötige Strafzeit wegen unsportlichen Verhaltens abgeholt.

( Quelle: PM + ESC Wohnbau Moskitos Essen )
1
1
1
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.