Tgd. Essen - West will weiter punkten

Anzeige
Tgd. Essen - West, 1. Mannschaft (Photo Marx) hinten, v.l.: Ferhat Türk, Altan Alsancak, Mehmet Kocak, Ibrahim Mdaghi, Abdoul Bah, Blondo Youga, Pascal Giepmann, Kristjan Ravlija, Tahsin Taskin, Alexander Kothe, Trainer Dennis Herrmann davor, v.l.: Valon Azizi, Yunus Bucuka, Tugrun Aktas, Marcel Ertmer, Kay Quedenbaum, Jens Lange
Tgd. Essen - West ist derzeit in der Kreisliga A Nord „gut in Schuß“. Am letzten Spieltag, Sonntag 2.4., besiegte der Essen - Wester Traditionsverein das Team AL-ARZ Libanon Essen 08 mit 4:1 Toren und erspielte in den letzten 4 Punktspielen den 2. Sieg. Die Treffer für die Turngemeinde gegen Libanon erzielten Yunus Bucuka (19. Minute), Quendrim Kuci (52. + 84. Minute) und Robert Pijowczyk. Aus den letzten 5 Meisterschaftsspielen hat Tgd. 8 Punkte eingespielt. Das kann sich durchaus sehen lassen. 33 Zähler hat Tgd. bisher insgesamt eingespielt und belegt einen guten Mittelfeldplatz 7. Was ist noch machbar in der Saison 2016/17? Nach unten braucht man in der Tabelle nicht schauen. Die Abstiegsränge sind weit entfernt. Man kann geruhsam nach oben gucken. Der Sechstplatzierte (SG Essen Schönebeck) ist nur einen Punkt entfernt, SC Türkiyemspor ist als Fünfter 4 Punkte besser. Es gibt also noch einiges zu tun für Tgd. Essen - West. Es sind noch 9 Meisterschaftsspiele zu absolvieren. Da kann noch jede Menge (Positives) passieren. Freuen darf man sich auch noch auf tolle Lokalderbys. Am 23. Spieltag Donnerstag, 13.4. um 19:30 Uhr zuhause an der Haedenkampstraße gegen TuRa 1886 und am 25. Spieltag, Sonntag 30.4. um 15:00 Uhr, auch zuhause, gegen den jetzigen Tabellenführer SC Phönix Essen. Die Turngemeinde kann also maßgebend Einfluß nehmen auf die Meisterschaftsentscheidung, denn die Tabellenführenden SC Phönix Essen und BV Altenessen haben beide derzeit 42 Punkte. Nun aber heißt es erstmal selber punkten. Das kann die Tgd. am kommenden Sonntag 9.4. in VfB Essen Nord 09. Anstoß ist dort um 15:00 Uhr. VfB Essen Nord 09 ist mit 39 Punkten Tabellenvierter und rechnet sich noch selbst Chancen auf die Meisterschaft und den damit verbundenen Aufstieg in die Bezirksliga aus. Jedoch möchte die Turngemeinde Essen West den Aufwärtstrend beibehalten und am Sonntag die Punkte nach hause entführen. Für Spannung ist gesorgt.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.