Ausflug zu Bayer

Anzeige
Die CDU Fröndenberg plant einen Ausflug zu dem seit vielen Jahrzehnten in Bergkamen ansässigen Unternehmen „Bayer Pharma AG“. Es ist einer der größten hiesigen Arbeitgeber und Ausbilder.

Die Christdemokraten wollen einen ausgiebigen Blick hinter die Werkstore werfen und schauen, was dort passiert oder vielmehr hergestellt wird und in welchen Dimensionen. Herr Dr. Ortmann, Leiter der Produktion Unit A, wird den Besuchern seinen Betrieb zeigen und erklären.
Treffen ist am Montag, 8. August, um 12.45 Uhr, am P+R (LIDL), Wilhelm-Feuerhake-Straße in Fröndenberg, zwecks Bildung von Fahrgemeinschaften, die sich nach ungefähr 40 Minuten Fahrzeit am Tor 1 des Bayer-Werkes, Ernst-Schering-Straße 14, einfinden. Vorab erhalten alle Teilnehmer Besucherausweise und eine kurze Einweisung in die Sicherheitsbestimmungen, ehe das Programm beginnt.
Festes Schuhwerk ist absolut erforderlich, da im Produktionsbereich teilweise Gitterboden ausliegt. Darüber hinaus sind auf dem Werksgelände etliche Meter zu Fuß zurückzulegen.
Im Anschluss an die Besichtigung wird die Gruppe, wenn das Wetter es erlaubt, weiterfahren zur etwa zehn Autominuten entfernten Marina Rünthe am Hafenweg. Mit einem Bummel durch die attraktive Hafenanlage und/oder mit einem Restaurantbesuch kann der Tag dann ausklingen. Anmeldungen sind erforderlich.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.