sei wie das Veilchen im Moose ...

Anzeige
Fröndenberg/Ruhr: Schröter |

aus dem Poesiealbum

Sei wie das Veilchen im Moose,
bescheiden, sittsam und rein
und nicht wie die stolze Rose,
die immer bewundert will sein.


Dem kleinen Veilchen gleich,
das im Verborgenen blüht;
Sei immer fromm und gut,
auch wenn dich niemand sieht.


Sei nicht wie das Veilchen im Moose:
sittsam, bescheiden und rein.
Du kannst ruhig wie die Rose
ein bisschen stachelig sein.


Ein Häuschen aus Rosen,
aus Veilchen die Tür.
Ein Herz voller Liebe,
das wünsch ich dir!


So bescheiden wie die Veilchen im Grase stehn,
so bescheiden sollst du durchs Leben gehn.


Bald kehrst du wieder,
oh, nur ein Weilchen,
und blaue Lieder
duften die Veilchen!


Das Veilchen am Bache,
das Röslein am Strauch,
sind alle zwei herzig -
und du bist es auch!


Veilchenduft und stiller Friede
Mahnt an Lieb` und Lenzesduft
Mit dem Veilchen möcht ich grüßen
das so still nach Liebe ruft.



wünsche euch einen schönen Tag
20
Diesen Mitgliedern gefällt das:
14 Kommentare
997
Dagmar Klinkert aus Xanten | 16.02.2016 | 13:44  
15.358
Franz Burger aus Bottrop | 16.02.2016 | 13:57  
59.002
Hanni Borzel aus Arnsberg | 16.02.2016 | 14:00  
6.321
Gitte Hedderich aus Herten | 16.02.2016 | 14:01  
50.345
Luzie Schröter aus Fröndenberg/Ruhr | 16.02.2016 | 14:12  
55.238
Myriam Weskamp aus Castrop-Rauxel | 16.02.2016 | 14:32  
26.534
Karl-Heinz Hohmann aus Unna | 16.02.2016 | 15:13  
9.272
Jochen Menk aus Oberhausen | 16.02.2016 | 15:23  
4.903
Jürgen Hedderich aus Herten | 16.02.2016 | 16:23  
5.632
Manuela Burbach-Lips aus Dortmund-City | 16.02.2016 | 16:46  
33.012
Annegret Freiberger aus Menden (Sauerland) | 16.02.2016 | 17:05  
17.196
Dagmar Drexler aus Wesel | 16.02.2016 | 17:28  
31.255
Henry Sten aus Emmerich am Rhein | 16.02.2016 | 21:54  
23.851
Ulrike von Preetzmann aus Castrop-Rauxel | 16.02.2016 | 22:19  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.