Verschönerungsverein Gevelsberg ehrte die besten Kastaniensammler

Anzeige
Gevelsberg: Kirchwinkelstraße |

Mehr als 200 Kinder und Jugendliche haben in diesem Herbst insgesamt 9.759 Kilo Kastanien gesammelt. Das sind sehr viel mehr Kinder als im letzten Jahr, was an der Beteiligung der Schnellmarkschule liegt. Rund 100 Kinder der Schnellmarkschule unternahmen mit ihren Lehrerinnen einen Ausflug zum Forsthaus und brachten ihre Kastanien persönlich auf die Waage.

Mit 2.500 Kilo Kastanien mehr als im letzten Jahr freut sich der Verschönerungsverein über ein sehr gutes Ergebnis für das Jahr 2014. Es ist mit Abstand das beste Ergebnis seit drei Jahren. Die Kastanien waren in diesem Jahr sehr früh reif, sie fielen schon ab der ersten Septemberhälfte von den Bäumen, so dass der Verschönerungsverein früher als gewöhnlich zum Kastaniensammeln aufgerufen hat. Bei allen fleißigen Sammlerinnen und Sammlern und ihren tatkräftigen Unterstützern bedankt sich der VVG herzlich für das große Engagement. Der Winter kann kommen, das Futter für das Damwild im Gatter des Verschönerungsvereins ist gesichert.

Kleine Feier im Forsthaus

Wie in den Vorjahren wurden drei Kategorien für die Prämierung der besten Sammlerin und des besten Sammlers gebildet. Die besten zehn Einzelsammlerinnen und -sammler sowie die besten vier Kleingruppen wurden Donnerstag in einer kleinen, gemütlichen Feier im Neuen Forsthaus besonders geehrt. Auf alle Sammler warteten besondere Überraschungen und Geschenke bei Waffeln, Getränken und vorweihnachtlicher Atmosphäre im Kaminzimmer des Forsthauses. Die vier besten Großgruppen werden separat in den nächsten Tagen geehrt.

Alle Sammlerinnen und Sammler, die nicht ins Forsthaus eingeladen wurden und daher vielleicht ein wenig enttäuscht sind, bittet der VVG nicht allzu traurig zu sein. "Vielleicht klappt es im nächsten Jahr, denn dann wird wieder eure tatkräftige Hilfe gebraucht. Jedes Kilogramm, das ihr sammelt, ist wichtig! Nur so kann der Verschönerungsverein Gevelsberg das Wildgatter im Kirchwinkeltal erhalten", sagt Kirsten Niesler vom VVG.

Die besten Einzelsammler:

1. Muriel Mischke (4), Sprockhövel 1.260 kg
2. Madeleine Mischke (12), Sprockhövel 835 kg
3. Vanessa Pfaffendorf (9), Gevelsberg 803 kg
4. Emily Huckenbeck (12), Gevelsberg 325 kg
5. Joyce Schaefer, Gevelsberg 280 kg

6a) Mia-Sophie Schmidt (2), Ennepetal 168 kg
6b) Yannik Specht (12), Gevelsberg 168 kg

7. Finja Michaelis (6), Gevelsberg 120 kg
8. Emily Vorwerk (7), Gevelsberg 107 kg


Die fünf besten Kleingruppen

1. Hanna und Florian Böck (7/4), Gevelsberg 410 kg
2. Linus und Lias Ballermann (4), Gevelsberg 200 kg
3. Mia und Lina Kammler, (8/5) Gevelsberg 180 kg
4. Luzie Hölscher (8) und Lotta Schrader 145 kg
5. Lina und Lucas Eue (3), Ennepetal 133 kg


Die vier besten Großgruppen

1. Kindertagesstätte Hasperbach, Hagener Straße, Ennepetal 535 kg
2. AWO Familienzentrum Schultenstraße, Gevelsberg 379 kg
3. Kindergarten Zamenhof, Schwelm 327 kg
4. Grundschule Schnellmark 315 kg

Foto: Schneidersmann
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.