Närrischer Supermarkt in Gevelsberg

Anzeige
Gevelsberg: Wittener Straße |

Das war wiedereinmal eine tolle Idee der Gevelsberger Narren: Sie eröffneten am Samstag den ersten mobilen närrischen Supermarkt vor der Sparkassenfiliale an der Wittener Straße.

Zwischen 11.11 Uhr und 12.12 Uhr gab es alles was das Jeckenherz an karnevalistischen Utensilien begehrt:
Pappnasen, Partyhütchen, Luftschlangen und zur Stärkung hatte das Prinzenpaar leckere Berliner, Hetewes, kleine Salzbrezeln, Saure Gurken und Rollmöpse mit im Gepäck.
Und selbst auf Kopfschmerzen nach der Feierei waren Prinz Dirk I. Und Petra IV. vorbereitet, hatten sie sogar Aspirin in ihrem Sortiment .
Mit Hippendorf Mäh und einem lauten Gelau versprach der mobile Markt ein großer Erfolg zu werden, bei dem vor allem auch der Spaß nicht zu kurz kam.
Der Erlös kam am Ende dem Spendenprojekt der Taubenväter Gevelsberg zu Gute, die sich mit „Gevelsberg gemeinsam“ für die Flüchtlingshilfe einsetzen.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.