Auf Platz 1 in die Winterpause

Anzeige
16.12.2015: HSG Gevelsberg-Silschede 3 – TG Voerde 2

Halbzeit: 8 : 7
Endstand: 12 : 12

Mit einem Unentschieden in die Weihnachtsferien

Im Nachholspiel unter der Woche empfingen die Damen der HSG Gevelsberg-Silschede die Gäste von TG Voerde 2. Die Gastgeber mussten leider auf 3 Spielerinnen komplett verzichten, Greta Kirschbaum und Denise Schneider (beruflich) und Nathalie Fladung (verletzt) und mehrere Spielerinnen waren aufgrund der Grippe leicht angeschlagen. Die Gevelsbergerinnen agierten vorerst mit einer offensiven 5 zu 1 Deckung, aber die Voerderinnen wussten das ein oder andere Mal dies für sich zu nutzen. Es wurde ein Spiel auf Augenhöhe und keine Mannschaft konnte sich deutlich absetzen.
In der zweiten Halbzeit wurde auf eine defensive Abwehrformation seitens der Gastgeber umgestellt. Im Angriff taten sich die Gevelsbergerinnen schwer und das Tempospiel wurde von den Gästen erfolgreich unterbunden.
Auf beiden Seiten machten die Torhüterinnen einen guten Job, sodass im kompletten Spiel nur jeweils 12 Treffer erzielt wurden.
„Am Ende hat uns das Quäntchen Glück zum Sieg gefehlt, aber eigentlich hatte diese Partie keinen Sieger verdient“, so Spielertrainerin Babett Winterhoff

TW: Nina Maenz
Tore: Lena Becker 6 Tore
Anne Boehle, Ann-Kathrin Mirbach, Anne Schmidt, Julia Herbes, Lisa Didzoleit,
Babett Winterhoff je 1 Tor
Alicia Schneider, Nathalie Engstfeld, Anna-Lena Peter, Alex Lemke,
Yvonne Vorberg (n. E.)
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.