HSG Damen 3 in Hagen erfolgreich

Anzeige
25.10.2015: Post SV Hagen – HSG Gevelsberg-Silschede 3

Halbzeit: 3 : 8
Endstand: 5 : 10

Die Damen der HSG Gevelsberg-Silschede 3 fahren in ihrem 3. Saisonspiel den dritten Sieg ein und bewahren ihre weiße Weste. Nach 5-wöchiger Spielpause waren sie zu Gast beim Tabellenvorletzten Post SV Hagen.
Die Gevelsbergerinnen legten einen guten Start hin und führten nach 15 Minuten mit 6 Toren. Dank einer kompakten Abwehrleistung und mit einer gut aufgelegten Nina Maenz im Tor ließen sie den Gegner nicht zur Entfaltung kommen.
„Nach der Pause haben wir das Handball spielen eingestellt“, so die kurze Analyse von Spielertrainerin Babett Winterhoff. In der Deckung taten sich die Gevelsbergerinnen mit den lang ausgespielten Angriffen der Hagenerinnen schwer und ließen sich auf dessen Nichttempo ein. Durch die langen Ballbesitzphasen des Gegners kam auch das Angriffsspiel der Gevelsbergerinnen nicht mehr auf Touren.
„Ich bin mit der Deckungsarbeit phasenweise zufrieden, aber wir müssen an unserem Torabschluss noch dringend arbeiten. Zwei Tore in der zweiten Halbzeit sagt alles“, so Babett Winterhoff.

Tor: Nina Maenz
Tore: Lena Becker 4 Tore
Denise Schneider, Julia Herbes je 2 Tore
Greta Kirschbaum, Anna-Lena Peter je 1 Tor
Anne Boehle, Yvonne Vorberg, Alicia Schneider, Lisa Didzoleit, Anne Schmidt
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.