Wuppertal schließt die Saison mit Platz vier ab

Anzeige
Anvisieren...

2:6 Niederlage gegen den direkten Aufsteiger SC 147 Essen

Essen/Wuppertal/EN-Kreis. Der letzte Spieltag der Snooker Landesliga hatte es noch einmal in sich. Die dritte Mannschaft des BSV Wuppertal trat beim SC 147 Essen an, welche bei einem Sieg den Relegationsplatz sicher gehabt hätten. Gleichzeitig war wenige Meter daneben der GT Buer beim 1. SC Essen zu Gast. Buer war zu dem Zeitpunkt Tabellenführer und wäre bei einem Sieg direkt aufgestiegen. Da die Wuppertaler gegen Essen verloren und Buer überraschend nur ein Unentschieden gegen die anderen Essener holten, stieg so der SC 147 Essen direkt auf, was noch vor Spieltagsende klar war.
Die Wuppertaler Mannschaft gab trotzdem alles und konnte dem späteren Landesmeister zwei Matches abnehmen. Nicolas Walterscheid und Bernd Schade siegten einmal, Kapitän Jan-Patrick Hatting verlor zwei mal knapp und auch die zweiten Spiele von Bernd Schade und Nicolas Walterscheid gingen sehr knapp verloren.
Wegen der besseren Differenz gegenüber dem 1. SC Essen steht Wuppertal zum Saisonende nun auf einem sehr starken vierten Platz. Die Saison wird von allen Mannschaftsmitgliedern als „gut“ und „erfreulich“ bewertet.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.